1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Jugend-Stadtmeisterschaft St. Ingbert: Jugend-Stadtmeisterschaft ab Freitag

Fußball-Jugend-Stadtmeisterschaft St. Ingbert : Jugend-Stadtmeisterschaft ab Freitag

Die Veranstalter der Schiedsrichter-Gruppe rechnen in der St. Ingberter Ingobertushalle wie im Vorjahr mit mindestens 5000 Zuschauern.

Von heute bis Sonntag steht die St. Ingberter Ingobertushalle ganz im Zeichen der 19. Offenen Jugendstadtmeisterschaft der Schiedsrichter-Gruppe St. Ingbert. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 5000 Zuschauer bei dieser Großveranstaltung vor Ort gewesen.

Beginn ist am Freitag um 16 Uhr mit dem Turnier der E1-Jugend. Am Start sind: FC Viktoria St. Ingbert, SV Rohrbach, DJK St. Ingbert und SG Hassel. Die letzte Partie beginnt um 17 Uhr. Ab 17.30 Uhr findet dann der 2. „Sanitär und Heizung Cordaro“-Cup der B-Jugendlichen statt. Folgende Vereine nehmen teil: FC Viktoria St. Ingbert I und II, FC Neuweiler, SG Sulzbachtal, DJK St. Ingbert, FV Biesingen, SV Rohrbach sowie US Youth Soccer Europe. Das Endspiel ist für 21.57 Uhr vorgesehen. Der Samstag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Turnier der F1-Junioren. Es treten an: FC Viktoria St. Ingbert, DJK St. Ingbert, SG Hassel und SV Rohrbach. Turnierende wird gegen 10.45 Uhr sein.

Ab 11 Uhr folgen die G-Junioren. Daran beteiligt sind der FC Viktoria St. Ingbert I und II, SV Rohrbach I und II, die DJK St. Ingbert I und II sowie die SG Hassel I und II. Dieser Wettbewerb endet gegen 13.15 Uhr. Ab 13.20 Uhr geht es mit den Jugendlichen der E2 und E3 weiter. Der SV Rohrbach und der FC Viktoria St. Ingbert sind mit jeweils zwei Mannschaften vertreten, hinzu kommen die DJK St. Ingbert II, SG Hassel II und der TuS Rentrisch. Der Gewinner wird im Endspiel um 15.16 Uhr ermittelt.

Damit ist der lange zweite Turniertag aber noch längst nicht beendet. Ab 15.45 Uhr gehört den C2-Junioren das Hallenparkett. Es haben gemeldet: US Youth Soccer Europe, DJK St. Ingbert, SG Hassel, FC Palatia Limbach, FC Neuweiler und TuS Rentrisch. Das Finale ist für 17.53 Uhr geplant. Ab 18.15 Uhr folgen noch die C1-Jugendlichen. Um den Sieg kämpfen: SG Hassel, US Youth Soccer Europe, DJK St. Ingbert, SV Oberwürzbach, SV Rohrbach, FC Palatia Limbach, SV Elversberg II sowie SG Altenwald-Bildstock. Dieser Wettbewerb ist um 22 Uhr vorbei. Am Sonntag beginnt der Tag ab 9.30 Uhr mit der Entscheidung bei der F2-Jugend. Angemeldet sind der FC Viktoria St. Ingbert, SV Rohrbach, die DJK St. Ingbert und die SG Hassel. Die letzte Begegnung findet um 11.46 Uhr zwischen der DJK St. Ingbert und der SG Hassel statt. Anschließend gibt es ab 12.30 Uhr einen fließenden Übergang zu den Hallenkickern der D2 und D3. Der FC Viktoria St. Ingbert und der SV Rohrbach entsenden jeweils zwei Teams, weiterhin sind die SG Hassel, DJK St. Ingbert, der TuS Rentrisch sowie US Youth Soccer Europe gemeldet. Das Finale geht um 15.30 Uhr über die Bühne. Ab 16.30 Uhr kämpft schließlich zum Abschluss noch die D1-Jugend um den Sieg. Dem Teilnehmerfeld gehören nachstehende Vereine an: SV Elversberg, SV Rohrbach, DJK St. Ingbert, FC Viktoria St. Ingbert, SG Sulzbachtal, US Youth Soccer Europe, SF Walsheim und SG Hassel. Das Turnier geht bis 20 Uhr.

„Unsere Zuschauererwartung ist ähnlich wie im Vorjahr. Der Eintritt ist frei. In den Altersklassen der G-, F- und E-Jugend findet eine reine St. Ingberter Stadtmeisterschaft statt. Darüber gibt es offene Stadtmeisterschaften“, sagt Christoph Grell aus dem Organisationsteam und ergänzt: „Es gibt viele Ehren- und Ballpreise. Schirmherr ist der Geschäftsführer der Stadtwerke St. Ingbert, Hubert Wagner.“