1. Sport
  2. Saar-Sport

Jetzt zählt jeder Treffer

Jetzt zählt jeder Treffer

Saarbrücken. Vier Spieltage vor dem Saisonende liegen die Teams von Platz zwei bis fünf der Fußball-Oberliga nahezu gleichauf. Eines davon muss aber auf der Strecke bleiben, wenn es um die Qualifikation für die neue Regionalliga geht. 1

Saarbrücken. Vier Spieltage vor dem Saisonende liegen die Teams von Platz zwei bis fünf der Fußball-Oberliga nahezu gleichauf. Eines davon muss aber auf der Strecke bleiben, wenn es um die Qualifikation für die neue Regionalliga geht.

1. FC Saarbrücken: Der FCS steht vor zwei unangenehmen Aufgaben an diesem Samstag gegen Idar-Oberstein und dann in Rossbach. Siege sind eigentlich Pflicht. Mit vier Punkten aus diesen Spielen sollte Saarbrücken dann aber das Spitzenspiel gegen Worms gewinnen. Die letzte Partie gegen Hasborn in Völklingen könnte so zum Schaulaufen werden: Prognose: Der FCS kommt am Ende auf 68 Punkte, wird Zweiter.

Eintracht Trier: Die Eintracht wird nach dem Spiel in Mechtersheim zu Hause den FC Homburg empfangen. Der schont sich für das Saarlandpokalfinale, die heimstarken Trierer siegen klar. Dann landet die Eintracht einen Kantersieg im Moselstadion gegen Namensvetter Bad Kreuznach und holt am letzten Spieltag auch beim Meister Mainz II einen Punkt. Prognose: Trier schafft mit 68 Punkten als Dritter den Sprung in die Regionalliga.

1. FC Kaiserslautern II: Die Lauterer verlieren ohne Profi-Unterstützung am Sonntag gegen Mainz, danach siegen sie beim TuS Mayen. Gegen Hauenstein gibt es einen klaren Heimsieg der Roten Teufel, ehe am letzten Spieltag deutlich beim FV Engers gewonnen wird. Prognose: Der FCK II holt 65 Punkte. Durch den Kantersieg in Engers landet Lautern wegen der besseren Tordifferenz vor Worms und schafft als Vierter die Qualifikation.

Wormatia Worms: Die Wormser verloren 2008 schon viele Punkte, in Hasborn dürften sie allerdings gewinnen. Zu Hause gegen Neunkirchen gibt es ein 1:1, an der Borussen-Abwehr werden sich die Wormser die Zähne ausbeißen. Dann verliert die Wormatia knapp im Ludwigspark, ehe sie am letzten Spieltag Köllerbach besiegt. Prognose: Die Wormatia holt 65 Punkte und landet auf dem bitteren fünften Rang.

Borussia Neunkirchen: Die Borussen schlagen im Ellenfeld den SV Rossbach knapp. Dann holt die Erhardt-Elf einen Punkt in Worms und schlägt zu Hause den SV Hasborn. Kein Problem wird auch der Auswärts-Erfolg bei Eintracht Bad Kreuznach. Prognose: Neunkirchen kommt am Ende auf 64 Punkte und scheitert nur ganz knapp an der Regionalliga-Qualifikation.

Für den SV Hasborn, die SF Köllerbach und den FC Homburg geht es nicht mehr um viel. Der FCH sollte am Samstag um 15.30 Uhr beim Vorletzten Eintracht Bad Kreuznach nach drei sieglosen Spielen wieder gewinnen. Damit würden die Homburger auch Hasborn (zu Hause gegen Worms) und Köllerbach (zu Hause gegen Engers) Schützenhilfe in Sachen Abstiegskampf leisten.