1. Sport
  2. Saar-Sport

Jendrisek will nur noch Oberliga spielen

Jendrisek will nur noch Oberliga spielen

Kaiserslautern. Der im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga steckende 1. FC Kaiserslautern hat sich selbst geschwächt: Trainer Milan Sasic wird auch im Heimspiel am morgigen Freitag, 18 Uhr, gegen 1899 Hoffenheim auf Stürmer Erik Jendrisek verzichten, den er vor der 0:2-Niederlage beim VfL Osnabrück wegen Disziplinlosigkeit aus dem Kader gestrichen hatte

Kaiserslautern. Der im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga steckende 1. FC Kaiserslautern hat sich selbst geschwächt: Trainer Milan Sasic wird auch im Heimspiel am morgigen Freitag, 18 Uhr, gegen 1899 Hoffenheim auf Stürmer Erik Jendrisek verzichten, den er vor der 0:2-Niederlage beim VfL Osnabrück wegen Disziplinlosigkeit aus dem Kader gestrichen hatte. In einem Gespräch hatte Sasic den slowakischen U21-Nationalspieler vor die Wahl gestellt: entweder er zahlt eine Geldstrafe, oder er wird in den Kader der 2. Mannschaft versetzt. Jendrisek habe dem Trainer mitgeteilt, dass er lieber für die in der Oberliga Südwest spielenden FCK-Amateure auflaufen möchte, hieß es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der FCK II ist derzeit Sechster - mit vier Punkten Rückstand auf einen Qualifikationsplatz zur Regionalliga.

"Ich bin geschockt über diese Berufsauffassung und die Einstellung des Spielers zum FCK. Mit dem Begleichen der Geldstrafe wäre für mich die Sache erledigt gewesen und Jendrisek hätte auf dem Platz seinen Fehler mehr als gut machen können", sagte Sasic. dpa

U21-Nationaltorhüter Florian Fromlowitz wechselt zur kommenden Saison vom FCK zum Erstligisten Hannover 96. Der 21-jährige Torwart erhält nach Angaben des Clubs einen Vertrag bis 2011. "Es ist für mich eine Chance, mich weiterzuentwickeln", sagte Fromlowitz gestern.