Jacqueline De Backer schießt Frauen des 1. FC Saarbrücken ins Achtelfinale

DFB-Pokal der Frauen : De Backer schießt FCS-Frauen ins Pokal-Achtelfinale

Die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken stehen im Achtelfinale des DFB-Pokals: Das Team von Trainer Taifour Diane gewann am Samstag seine Zweitrundenpartie beim SV Weinberg mit 1:0 (0:0).

Jacqueline De Backer, die kurz zuvor eingewechselt worden war, traf nach schöner Einzelleistung zum Tor des Tages (66. Minute).

„Es war kein einfaches Spiel. Weinberg hat speziell in der ersten Hälfte gut dagegengehalten und kam zu zwei guten Chancen“, sagte Diane, der in Mittelfranken auf seine etatmäßige Offensive komplett verzichten musste. Neben De Backer, die unter der Woche krank war, fehlten ihm Chiara Loos (muskuläre Probleme) und Torjägerin Julia Matuschewski, die nach einem Trainingsunfall ins Krankenhaus musste. Wann beide zurückkehren, ist offen. Ihr Debüt gaben derweil die eingewechselten Neuzugänge Claire Oates und Kerstin Bogenschütz. Das Achtelfinale wird noch in diesem Jahr am 16./17. November ausgespielt. Am vierten Spieltag der 2. Bundesliga wartet auf die mit drei Punkten gestarteten FCS-Frauen am kommenden Sonntag um 11 Uhr der Auftritt beim Tabellenvierten VfL Wolfsburg II (sechs Punkte).

Mehr von Saarbrücker Zeitung