ITF Beach Tennis Open wieder vom 21. bis 25. August in Saarlouis

Beachtennis : Wenn die Stadt zum Sandkasten wird

Beach-Tennis in der Innenstadt – das gibt’s in Deutschland nur in Saarlouis. Vom 21. bis 25. August steht dort wieder ein Turnier an.

Die Beach-Tennis-Welt blickt mal wieder ins Saarland. Vom 21. bis 25. August findet in Saarlouis zum dritten Mal das höchstdotierte Turnier Deutschlands statt, die Beach-Tennis-Open Saarlouis, bei denen es um 15 000 Dollar Preisgeld geht. Fünf Tage lang – und damit einen Tag länger als im Vorjahr – geht es auf den Sandplätzen am Kleinen Markt rund. Die Fans dürfen sich auf rasante Ballwechsel in Kombination mit einer einmaligen urbanen Atmosphäre freuen. Und auch die deutschen Meisterschaften werden wieder ausgespielt.

Beach-Tennis in der Innenstadt – das gibt’s in Deutschland nur in Saarlouis, das sich innerhalb der vergangenen Jahre als Top-Location empfohlen hat. Höhepunkte im größten Sandkasten Deutschlands sind nach Angaben des Veranstalters die Final-Spiele um die deutschen Meisterschaften am Freitag- und Samstagabend unter Flutlicht – sowie am Sonntag die Endspiele des 3. ITF-Turniers (ITF ist der Weltverband International Tennis Federation). Der Eintritt für Zuschauer ist an allen Tagen kostenlos. Gespielt wird auf dem Kleinen Markt in der Innenstadt und auf den Anlagen vom TSV Ford Steinrausch.

Das Konzept des Turniers in Saarlouis gilt als wegweisend für die junge Sportart, die vorwiegend an den schönsten Stränden der Welt stattfindet und ihre Heimat in Italien hat. In Saarlouis wird in der Innenstadt gespielt – der Kleine Markt wird mit viel Aufwand umgebaut. Die Organisation gilt als perfekt. Eva-Maria Schneider, Vizepräsidentin des Deutschen Tennisbundes, schwärmt: „Für Zuschauer und Aktive gleichermaßen entsteht auf dieser Anlage eine ganz besondere Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Auch die Endspiele unter Flutlicht sind immer ein absolutes Highlight.“ Klaus Bouillon (CDU), der saarländische Innen- und Sportminister, freut sich: „Bereits zum dritten Mal kommt die Weltelite im Beach-Tennis nach Saarlouis. Es ist ein Privileg für das Saarland, Gastgeber dieser hochkarätigen Veranstaltung zu sein.“

Dass das gesamte Turnier um einen Tag verlängert wurde, ist der großen Resonanz in den Altersklassen der deutschen Meisterschaften geschuldet. Bereits am Mittwoch, 21. August, starten die Spiele der Herren- und Damen-Doppel Ü 40. Seinen großen Auftritt hat der Nachwuchs schließlich am Sonntag, 25. August. Unmittelbar vor den Halbfinalspielen des ITF-Turniers schlagen die Schüler der U 14 zum DM-Finale auf. Dazu kommen der Amateur-Cup der Stadt Saarlouis sowie die Aktion „Beach-Tennis for Kids“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung