1. Sport
  2. Saar-Sport

IOC-Präsident Rogge: Bach wird kandidieren

IOC-Präsident Rogge: Bach wird kandidieren

IOC-Präsident Rogge: Bach wird kandidieren Frankfurt. Jacques Rogge rechnet fest mit einer Kandidatur von Thomas Bach für seine Nachfolge als IOC-Präsident. "Natürlich erwartet jeder, dass er antreten wird", sagte der 68 Jahre alte Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gestern. Die zweite Amtszeit des Belgiers endet 2013

IOC-Präsident Rogge: Bach wird kandidierenFrankfurt. Jacques Rogge rechnet fest mit einer Kandidatur von Thomas Bach für seine Nachfolge als IOC-Präsident. "Natürlich erwartet jeder, dass er antreten wird", sagte der 68 Jahre alte Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gestern. Die zweite Amtszeit des Belgiers endet 2013. Bach, der IOC-Vize-Präsident und Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes ist, hat sich noch nicht zu seinen Ambitionen geäußert. dpaBoxer Bril holt viertes Gold für DeutschlandSingapur. Der Kölner Boxer Artur Bril hat bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur die vierte Goldmedaille für die deutsche Mannschaft gewonnen. Im Finale der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm besiegte der 18-Jährige gestern Elvin Isajew aus Aserbaidschan mit 11:4 Punkten. Im Segeln holten Constanze Stolz (Düsseldorf) und Florian Haufe (Hamburg) Bronze und Silber. Dritte wurde im Mehrkampf der Rhythmischen Sportgymnastik Jana Berezko-Marggrander (Schmiden). dpa Motorsport: Bernhard in verschiedenen AutosHomburg. Nach der Rückkehr im Porsche RS Spyder in die American-Le-Mans-Serie, wo er am vergangenen Wochenende in Elkhart Lake Zweiter wurde, startet Timo Bernhard beim Saisonfinale der Serie am 12. September in Silverstone im Audi R15 TDI. Im Juni hatte er im R15 in Le Mans das 24-Stunden-Rennen gewonnen. Bei der deutschen Rallye-Meisterschaft wird der Homburger am 2. September im Vorfeld der Saarland-Rallye den Skoda Fabia S2000 des Kölners Matthias Kahle testen. Als Hobby fährt Bernhard einen VW Golf Kitcar, mit dem er bei einigen regionalen Rallyes siegen konnte. redDirk Nowitzki kritisiert deutschen NachwuchsFrankfurt. Drei Tage vor Beginn der Basketball-Weltmeisterschaft in der Türkei hat Dirk Nowitzki die Nachwuchsförderung in Deutschland kritisiert. "Talent ist genügend vorhanden, bloß bekommen Nachwuchsspieler in der Bundesliga zu wenig Einsatzzeit", sagte der Superstar der Dallas Mavericks aus der nordamerikanischen Profi-Liga (NBA). Viele Trainer hätten nur kurzfristigen Erfolg im Blick. Statt auf deutsche Talente zu setzen, würden sie lieber für wenig Geld Spieler aus dem Ausland verpflichten, die nur mittelmäßig seien, erklärte Nowitzki, der bei der WM nicht für Deutschland spielen wird - er nimmt eine Auszeit in der Nationalmannschaft. dpaBasketballdamen müssen gegen Britinnen gewinnenFrankfurt. Deutschlands Basketballerinnen stehen heute (17.30 Uhr) im EM-Qualifikationsspiel gegen Großbritannien unter Siegzwang. Ein Erfolg in Liverpool ist zwingend nötig, um den zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe zu verteidigen. Optimal wäre ein deutlicher Erfolg mit zehn oder mehr Punkten, um nach der 63:72-Heimniederlage den direkten Vergleich gegen die Britinnen zu gewinnen. dpa