| 21:12 Uhr

Fußball
Im Finale der Club-WM sind bei Real „BBC“ wieder vereint

Weltfußballer Cristiano Ronaldo will mit Real Madrid jetzt auch die Club-WM gewinnen.
Weltfußballer Cristiano Ronaldo will mit Real Madrid jetzt auch die Club-WM gewinnen. FOTO: dpa / Franck Faugere
Abu Dhabi. Weltfußballer Cristiano Ronaldo will den nächsten Titel einheimsen: Mit Real Madrid ist der Superstar im Finale der Club-WM gegen Gremio Porto Alegre klarer Favorit. Und auch Real-Trainer Zinedine Zidane weiß nur zu gut: Für Real zählt an diesem Samstag in Abu Dhabi (18.00 Uhr MEZ) gegen die Brasilianer nur der Sieg. Die Königlichen könnten das Jahr 2017 mit dem fünften von sechs möglichen Titeln abschließen.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo will den nächsten Titel einheimsen: Mit Real Madrid ist der Superstar im Finale der Club-WM gegen Gremio Porto Alegre klarer Favorit. Und auch Real-Trainer Zinedine Zidane weiß nur zu gut: Für Real zählt an diesem Samstag in Abu Dhabi (18.00 Uhr MEZ) gegen die Brasilianer nur der Sieg. Die Königlichen könnten das Jahr 2017 mit dem fünften von sechs möglichen Titeln abschließen.


Zidane verteilte trotzdem artig Komplimente. Gremio „ist ein gutes Team, das bereit sein wird“, sagte der Franzose: „Wir werden erneut ein schweres Spiel erleben.“

Der Champions-League-Sieger ist aber der große Favorit – zumal „BBC“ wieder vereint ist: Bale, Benzema und Cristiano Ronaldo. Gareth Bale war wegen muskulärer Probleme in der Wade über zwei Monate lang ausgefallen, doch spätestens mit seinem Siegtreffer im Halbfinale gegen den Gastgeber Al-Dschasira (2:1) meldete sich der Partner von Karim Benzema und Superstar Cristiano Ronaldo zurück. Der Portugiese Ronaldo ist nach seinem Treffer im Halbfinale jetzt Rekordtorschütze des Wettbewerbs. „Eigentlich ist er nicht aufzuhalten“, sagte Gremio-Kapitän Pedro Geromel (früher 1. FC Köln) über Ronaldo, der in der Liga einen Tag vor Heiligabend noch auf den Erzrivalen FC Barcelona um Lionel Messi treffen wird.



Die Königlichen, bei denen Toni Kroos im Halbfinale noch geschont wurde, könnten seit der Einführung der Club-WM zum dritten Mal den Titel holen. Außerdem gewann der Verein 1960, 1998 und 2002 den zuvor ausgetragenen Weltpokal.