1. Sport
  2. Saar-Sport

Hülkenberg will kein Ersatz mehr sein

Hülkenberg will kein Ersatz mehr sein

Sao Paulo. Nico Hülkenberg hat vor dem Formel-1-Saisonfinale an diesem Sonntag beim Großen Preis von Brasilien (17 Uhr/RTL und Sky) ein weiteres Jahr als Ersatzpilot ausgeschlossen. "Das kommt nicht infrage", sagte der Force-India-Testfahrer aus Emmerich. Alternativen seien andere Rennserien

Sao Paulo. Nico Hülkenberg hat vor dem Formel-1-Saisonfinale an diesem Sonntag beim Großen Preis von Brasilien (17 Uhr/RTL und Sky) ein weiteres Jahr als Ersatzpilot ausgeschlossen. "Das kommt nicht infrage", sagte der Force-India-Testfahrer aus Emmerich. Alternativen seien andere Rennserien. "Ich habe aber nicht die Fühler ausgestreckt oder etwas unternommen", betonte Hülkenberg, der als heißer Kandidat für eines der beiden Cockpits bei Force India gilt.Bei dem indischen Team heuerte Hülkenberg nach der vergangenen Saison an. Williams hatte ihn trotz seiner sensationellen Pole-Position in Sao Paulo nach dem ersten Formel-1-Jahr vor die Tür gesetzt. Bei Force India ist der 24-Jährige seitdem Test- und Ersatzpilot hinter den beiden Stammfahrern Adrian Sutil (Gräfelfing) und Paul di Resta (Großbritannien). Mit der Entscheidung über die Fahrerpaarung für 2012 rechnet Hülkenberg in ein bis zwei Wochen. dpa