HSG TVA/ATSV Saarbrücken unterliegt HSG Nordsaar in Saarlandliga im Handball

Handball-Saarlandliga : HSG TVA/ATSV Saarbrücken kassiert Auftaktniederlage

Der Handball-Saarlandligist verliert bei der HSG Nordsaar mit 22:29. Am Samstag erwartet der Vizemeister den Aufsteiger SG Ommersheim-Assweiler.

Mit einer deutlichen Niederlage beim erwartet schweren Gegner ist der Handball-Saarlandligist HSG TVA/ATSV Saarbrücken in die Saison gestartet. Beim Titelkandidaten HSG Nordsaar hat es am vergangenen Samstag für die Mannschaft von Trainer Andreas Birk eine 22:29 (11:17)-Pleite gegeben. „Die HSG Nordsaar hat brutale Qualität“, lobte Birk den Gegner. Und der Saarbrücker Übungsleiter ergänzte: „Sie wird in dieser Form Zuhause kaum Punkte abgeben.“

Bis zum 6:6 in der 10. Minute konnte der Vizemeister aus Saarbrücken das Spiel offen gestalten. Dann zogen die Gastgeber davon. „Zwei technische Fehler, zwei Fehlwürfe. Und dann sind sie halt weg. Dazu haben wir in der Abwehr ein paar Aktionen sehr naiv verteidigt“, ärgerte sich Birk. Gerade in dieser Phase machte sich bei seiner Mannschaft das berufsbedingte Fehlen von Georg Nukradze besonders bemerkbar. Bester Werfer der HSG TVA/ATSV Saarbrücken war Nicolas Gilcher mit acht Treffern – davon waren sechs Siebenmeter.

Am kommenden Samstag, 7. September, um 20 Uhr steht in der Rastbachtalhalle das erste Heimspiel der Saarbrücker an. Gegner ist die SG Ommersheim-Assweiler. Der Aufsteiger bezwang zum Saisonauftakt zuhause die Reservemannschaft des Drittligisten HG Saarlouis mit 23:22.

Mehr von Saarbrücker Zeitung