1. Sport
  2. Saar-Sport

Homburger Speedskater starten erfolgreich in die Saison

Homburger Speedskater starten erfolgreich in die Saison

Homburg. Die Speedskater des Eis- und Rollsportclubs (ERC) Homburg haben die neue Saison vielversprechend eröffnet. Beim bedeutendsten Wettkampf Deutschlands im hessischen Groß-Gerau waren über 850 Teilnehmer aus der ganzen Welt am Start, darunter sieben ERC-Fahrer

Homburg. Die Speedskater des Eis- und Rollsportclubs (ERC) Homburg haben die neue Saison vielversprechend eröffnet. Beim bedeutendsten Wettkampf Deutschlands im hessischen Groß-Gerau waren über 850 Teilnehmer aus der ganzen Welt am Start, darunter sieben ERC-Fahrer. Mit Lynn und Paolo Dautermann, Anita und Alexander Walde sowie Sascha Kessler gingen auch fünf junge Speedskater auf die Bahn, die erst im vergangenen Jahr zu dieser Sportart kamen. Sie starteten in verschiedenen Klassen und konnten überzeugen. Alexander Walde und Kessler errangen als Dritte sogar Podestplätze, während Lynn Dautermann auf dem undankbaren vierten Platz landete.Mit Anna Scheidhauer und Erik Heß waren auch die erfolgreichsten ERC-Speedskater der vergangenen Saison am Start. Scheidhauer konnte aufgrund eines Sturzes den Wettkampf nicht beenden. Und Heß wurde im 1000-Meter-Rennen im international stark besetzten Läuferfeld unter 70 Startern hervorragender Fünfter. Er konnte somit nahtlos an die Erfolge des Vorjahres anknüpfen. Am kommenden Wochenende findet in Homburg das 20. internationale Kriterium in Verbindung mit den süddeutschen Meisterschaften statt. sho