| 20:45 Uhr

Stabhochsprung
Holzdeppe eröffnet im Merziger Zeltpalast die Saison

Merzig. (mwe) Wenn das Zuschauer-Interesse der Maßstab für die Qualität einer Veranstaltung ist, dann dürfte es wenige Termine im Saarland geben, die mit dem Neujahrsspringen an diesem Samstag im Merziger Zeltpalast konkurrieren können. „Seit zwei Wochen ist die Stabhochsprung-Veranstaltung schon ausverkauft“, sagt Werner Klein von der Stabsstelle Koordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Merzig-Wadern, der das Springen gemeinsam mit der Stadt Merzig veranstaltet. Gut 1000 Zuschauer werden mit von der Partie sein können – mehr Kapazität fasst der Zeltpalast nicht. Von Mark Weishaupt
Mark Weishaupt

(mwe) Wenn das Zuschauer-Interesse der Maßstab für die Qualität einer Veranstaltung ist, dann dürfte es wenige Termine im Saarland geben, die mit dem Neujahrsspringen an diesem Samstag im Merziger Zeltpalast konkurrieren können. „Seit zwei Wochen ist die Stabhochsprung-Veranstaltung schon ausverkauft“, sagt Werner Klein von der Stabsstelle Koordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Merzig-Wadern, der das Springen gemeinsam mit der Stadt Merzig veranstaltet. Gut 1000 Zuschauer werden mit von der Partie sein können – mehr Kapazität fasst der Zeltpalast nicht.


Angeführt wird das Teilnehmerfeld fast schon traditionell von Raphael Holzdeppe (LAZ Zweibrücken). Der Weltmeister von 2013 hat mit 5,70 Metern den Meetingrekord im Zeltpalast inne und konnte bereits zweimal in Merzig gewinnen. Den Sieg streitig machen wollen Holzdeppe der amtierende Hallen-Europameister und Vize-Weltmeister Piotr Lisek (Polen) sowie sein Landsmann Pawel Wojciechowski, Weltmeister von 2011. Ein Kandidat für den Sieg ist auch der Niederländer Menno Vloon, der sich 2017 auf eine neue Bestleistung von 5,85 Metern steigerte. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr.