1. Sport
  2. Saar-Sport

Holger Geschwindner und die wundervollen Gesetze der Natur

Holger Geschwindner und die wundervollen Gesetze der Natur

Er war mit dem MTV Gießen drei Mal deutscher Meister (1965, 1967, 1968), nahm mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 1972 teil. Doch seinen größten Erfolg feierte Holger Geschwindner nach seiner aktiven Karriere. 1995 stieß er zufällig mit einem jungen Kerl zusammen und nahm sich prompt seiner an

Er war mit dem MTV Gießen drei Mal deutscher Meister (1965, 1967, 1968), nahm mit der deutschen Basketball-Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen 1972 teil. Doch seinen größten Erfolg feierte Holger Geschwindner nach seiner aktiven Karriere. 1995 stieß er zufällig mit einem jungen Kerl zusammen und nahm sich prompt seiner an.16 Jahre später ist der Sprössling einer der Größten, die dieser Sport je gesehen hat. Dirk Nowitzki hat 2011 mit den Dallas Mavericks den Titel in der NBA gewonnen. Ohne Geschwindner wäre dieser Erfolg nicht zustande gekommen. Der 66-Jährige ist Berater, Mentor und Individualtrainer. Seine Methode: die Gesetze der Natur nutzen. Mit Mathematik und Physik hat er Nowitzki einen Wurf beigebracht, der nicht zu verteidigen ist. Eine wundervolle Tat. Kai Klankert

Foto: imago