1. Sport
  2. Saar-Sport

Hirsch lässt Topspieler Zimmermann zu Hause

Hirsch lässt Topspieler Zimmermann zu Hause

Vor vier Wochen hat Fußball-Drittligist SV Elversberg Mittelfeldspieler Nico Zimmermann von Zweitligist VfR Aalen für drei Jahre verpflichtet. Am Freitag fuhr die SVE ohne Zimmermann zum Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger Holstein Kiel (Samstag, 14 Uhr) – obwohl Zimmermann fit ist.

"Wir spielen ein System mit drei zentralen Mittelfeldspielern ohne den klassischen Zehner, wie Nico ihn spielt", sagt SVE-Trainer Dietmar Hirsch. "Nico hat überragende Qualitäten, aber er muss sich umstellen, damit er in unser System passt. Ich habe lange mit ihm darüber geredet, und er ist bereit, diesen Weg zu gehen", erklärt Hirsch weiter.

Die knapp 800 Kilometer bis nach Kiel haben die SVE-Spieler mit dem Zug zurückgelegt. "Wir fahren mit dem Zug nur sechs Stunden, und die Spieler können sich während der Fahrt besser bewegen als im Bus", erklärt Hirsch, der nach drei Siegen aus vier Spielen auch in Kiel gewinnen möchte: "Kiel ist der Favorit, aber wir haben wieder einen Plan ausgearbeitet, wie wir die drei Punkte holen können." Ebenfalls nicht in Kiel dabei ist Marc Groß, der wegen seiner fünften Gelben Karte pausieren muss.