| 21:23 Uhr

2. Handball-Bundesliga
HG will nicht als Letzter absteigen

Saarlouis. Seit knapp einer Woche ist der Abstieg der HG Saarlouis aus der 2. Handball-Bundesliga so gut wie sicher. Zehn Punkte trennen das Schlusslicht vom ersten Nichtabstiegsplatz. Die Mission des Teams von Trainer Philipp Kessler ist es nun, sich mit erhobenem Haupt zu verabschieden. Von Sebastian Zenner

Am Sonntag ist die HG um 17 Uhr beim Dessau-Rosslauer HV zu Gast. „Keiner will die 2. Liga als Letzter verlassen. Ich erwarte von den Jungs ein bisschen mehr Herzblut, um in den letzten Spielen noch Siege einzufahren. Den Anspruch müssen wir an uns haben“, sagt Kessler. Die Trainingswoche verlief suboptimal, weil Jerome Müller und Arthur Muller (beide mit grippalem Infekt) sowie Marcel Engels (Einblutung an der Hüfte) über weite Strecken ausfielen.