1. Sport
  2. Saar-Sport

HG Saarlouis zieht locker in die zweite Runde des DHB-Pokals ein

HG Saarlouis zieht locker in die zweite Runde des DHB-Pokals ein

Vallendar. Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat gestern Abend sein Erstrundenspiel im DHB-Pokal gegen Oberligist HV Vallendar mit 38:23 (18:11) gewonnen. Vor 250 Zuschauern in der Konrad-Adenauer-Halle in Vallendar bei Koblenz dominierten die Gäste aus dem Saarland die Partie von Beginn an. Nach einer 4:1- und 7:4-Führung (10

Vallendar. Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat gestern Abend sein Erstrundenspiel im DHB-Pokal gegen Oberligist HV Vallendar mit 38:23 (18:11) gewonnen. Vor 250 Zuschauern in der Konrad-Adenauer-Halle in Vallendar bei Koblenz dominierten die Gäste aus dem Saarland die Partie von Beginn an. Nach einer 4:1- und 7:4-Führung (10. Minute) setzte sich die HG Saarlouis bis zum Pausenpfiff auf 18:11 ab.Auch nach dem Seitenwechsel ließ Saarlouis keinen Zweifel daran, dass es in die zweite Runde des DHB-Pokals einziehen will. Nach Daniel Fontaines 25:17 Mitte der zweiten Halbzeit verschenkten beide Mannschaften minutenlang beste Torchancen, ehe die HG den standesgemäßen Endstand beim Drittliga-Absteiger herstellte. Kapitän Danijel Grgic war mit acht Treffern bester Torschütze der HG, ihm folgen Andre Lohrbach (7), Merten Krings und Daniel Fontaine (je 6), Dirk Holzner (4), Otto Fetser (3), Jonathan Julevecourt (2) sowie Lukasz Czertovicz und Philipp Leist mit je einem Tor.

Oberligist VTZ Saarpfalz gewann am Samstag seine Erstrundenpartie bei Landesligist TV Roßtal 37:21 (18:10). zen