HG Saarlouis verliert bei der DJK Rimpar mit 21:26

HG Saarlouis verliert bei der DJK Rimpar mit 21:26

Gestern Abend hat Handball-Zweitligist HG Saarlouis sein Spiel bei den DJK Rimpar Wölfen mit 21:26 (9:12) verloren. Vor 1427 Zuschauern legte die Mannschaft von HG-Trainer Heine Jensen einen guten Start hin und führte mit 3:1 (9.

Minute) und 6:4 (15.). DJK-Trainer Matthias Obinger wartete bis zum 7:7-Ausgleichstreffer seiner Mannschaft, ehe er mit einer Auszeit Einfluss auf sie nahm. Die Maßnahme fruchtete - und die Gastgeber zogen bis zur Pause auf 12:9 davon. Auch nach dem Seitenwechsel hielt der Lauf der DJK an. Eine HG-Auszeit beim Stand von 11:16 (35.) konnte ihn nicht unterbrechen. Er endete erst mit dem Abpfiff beim Stand von 26:21 für Rimpar.

Bester Werfer der HG war Yann Polidore mit fünf Treffern.