HG Saarlouis trifft im Handballpokal auf die Rhein Neckar Löwen

Deutscher Handballpokal : Gensheimer-Debüt gegen HG Saarlouis

Traumlos für Handball-Drittligist im DHB-Pokal. Der Spielort steht noch nicht fest.

Handball-Drittligist HG Saarlouis trifft in der ersten Runde des deutschen Handball-Pokals auf Bundesligist Rhein-Neckar Löwen. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Düsseldorf. Das Duell mit der HGS wird das erste Pflichtspiel von Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer für die Löwen nach der Rückkehr von Paris St. Germain sein. Der 32-Jährige hat bereits von 2003 bis 2016 für die Löwen gespielt. In den vergangenen drei Jahren gewann Gensheimer mit den Franzosen viele nationale Titel, den ersehnten Gewinn der Champions League verpasste er allerdings.

Der Sieger der Partie trifft auf den Gewinner des Duells TuS Ferndorf (2. Bundesliga) gegen SV Nußloch (3. Liga Mitte). Der Spielort der Viererrunde steht noch nicht fest. Die beiden ersten Pokalrunden werden in der Saison 2019/2020 letztmals in bundesweit 16 Viererturnieren ausgespielt, aus denen sich der Sieger für das Achtelfinale qualifiziert.

Titelverteidiger THW Kiel trifft in der ersten Runde auf Eintracht Baunatal. Sollte sich der THW gegen den Drittligisten durchsetzen, wartet der Sieger aus der Partie des TV Emsdetten (2. Bundesliga) gegen den Dessau-Roßlauer HV (3. Liga). Meister SG Flensburg-Handewitt bekommt es mit den Mecklenburger Stieren Schwerin aus der 3. Liga zu tun, bevor es im Erfolgsfall gegen Bundesliga-Absteiger VfL Gummersbach oder Zweitligist VfL Lübeck geht. Der Pokalsieger 2020 wird in der Endrunde am 4. und 5. April 2020 in Hamburg ermittelt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung