1. Sport
  2. Saar-Sport

Rudern: HG Saarlouis ringt dem TV Emsdetten einen Punkt ab

Rudern : HG Saarlouis ringt dem TV Emsdetten einen Punkt ab

Handball-Zweitligist spielt gegen den Dritten 29:29.

() Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat dem favo­risierten TV Emsdetten am Freitagabend einen Punkt abgetrotzt. Vor 1279 Zuschauern in der Stadtgartenhalle verhalf Torwart Darius Jonczyk seiner Mannschaft zum 29:29 (13:16). Früh lag die HG mit 2:5 in Rückstand. Zwar gelang noch vor der Halbzeit der 7:8-Anschluss, doch in die Pause ging es mit 13:16.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein temporeiches Kampfspiel auf Augenhöhe, in dem Saarlouis, unterstützt vom frenetischen Publikum, schon nach sieben Minuten ausglich (19:19). In der 48. Minute erzielte Lars Weissgerber gar das 25:23. Doch der Favorit aus Emsdetten um die Ex-Saarlouiser Merten Krings, Dirk Holzner und Andre Kropp nutzte all seine Erfahrung, um zum 29:29-Endstand auszugleichen. „In der ersten Hälfte waren wir im Angriff etwas fahrig“, resümierte HG-Trainer Jorg Bohrmann: „In der zweiten Halbzeit haben wir dann stark dagegengehalten. Alles in allem haben wir uns das Unentschieden verdient.“ Sonderlob verteilte Bohrmann an Spielmacher Falk Kolodziej, der den verletzten Julius Lindskog Andersson ersetzte, und Torwart Jonczyk.