HG Saarlouis peilt Revanche gegen Pfullingen an

Handball : HG Saarlouis peilt Revanche gegen Pfullingen an

Die Drittliga-Handballer der HG Saarlouis gehen nach zwei Auswärtssiegen in Folge mit viel Rückenwind ins Heimspiel an diesem Samstag um 19 Uhr in der Stadtgartenhalle gegen den VfL Pfullingen. Und mit dem klaren Ziel, sich für die 15:26-Schlappe im Hinspiel am Fuße der schwäbischen Alb zu revanchieren.

„Das war eine unserer schlechtesten Angriffsleistungen. Danach gab es auch viel negative Presse von gegnerischer Seite, über die sich die Jungs sehr geärgert haben. Ich denke, sie werden sich daran erinnern“, sagt HG-Trainer Philipp Kessler vor dem zweiten Heimspiel des Jahres.

Das erste hatte Saarlouis gegen Balingen II unter anderem durch ein „Phantomtor“ unglücklich 24:25 verloren. „Ich sehe es so, dass wir in diesem Jahr ungeschlagen und auf einem vernünftigen Weg sind. Daran wollen wir anknüpfen“, sagt Kessler. Fehlen wird wohl nur Lars Walz (Kreuzbandriss).