3. Handball-Liga Süd: HG Saarlouis erlebt in Konstanz ein Debakel

3. Handball-Liga Süd : HG Saarlouis erlebt in Konstanz ein Debakel

Die Handballer der HG Saarlouis sind zum Hinrunden-Abschluss in der 3. Liga Süd bei Spitzenreiter HSG Konstanz chancenlos geblieben und beenden das erste Halbjahr nach dem 23:34 (9:16)-Debakel am Bodensee mit negativer Ausbeute von 14:16 Punkten auf Tabellenplatz zehn.

Das Team von Trainer Philipp Kessler konnte die Partie in Konstanz bis zum 9:12 durch Josip Grbavac (23. Minute) halbwegs offen gestalten, ehe sich die Gastgeber um ihre jeweils sieben Mal erfolgreichen Topwerfer Paul Kaletsch, Felix Krüger und Fabian Wiederstein noch vor der Pause deutlich absetzten und daraufhin ungefährdet ihrem bereits zwölften Sieg in Folge entgegeneilten. Saarlouis, das in Kapitän Peter Walz mit ebenfalls sieben Treffern seinen besten Schützen hatte, kam in Hälfte zwei nicht mehr näher heran und kassierte seine vierte Niederlage in Folge.

Mehr von Saarbrücker Zeitung