HF Köllertal machen bei TG Osthofen in Oberliga im Handball viele Fehler

Handball-Oberliga : Die HF Köllertal machen zu viele Fehler

Der Handball-Oberligist hat zum Saisonauftakt bei der TG Osthofen mit 21:26 verloren. Die beste Werferin der aus dem HSV Püttlingen und dem TuS Riegelsberg neu formierten Mannschaft war Marion Müller.

Die Handball-Freunde (HF) Köllertal haben in ihrem ersten Spiel unter diesem Namen eine Niederlage in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kassiert. Die HF, die aus einer Fusion zwischen dem HSV Püttlingen und dem TuS Riegelsberg entstanden (wir berichteten), haben zum Saisonstart bei der TG Osthofen mit 21:26 (10:8) verloren.

Vor der Saison hatten viele Leistungsträgerinnen die HF Köllertal verlassen. Neuzugänge kamen fast ausnahmslos aus unteren Klassen. Das Saisonziel lautet Klassenverbleib. Bei der TG Osthofen lieferten die HF Köllertal den Gastgeberinnen vor 40 Zuschauern aber lange einen harten Kampf. Zur Pause führten sie mit zwei Toren Differenz. Nach zwölf Minuten im zweiten Abschnitt stand es 15:15. Danach konnte sich die TG Osthofen absetzen.

„Ich bin positiv überrascht von meiner Mannschaft. Mit der Leistung und dem Engagement bin ich absolut zufrieden“, sagte HF-Trainer Hans-Werner Müller. Und er erklärte: „Leider haben wir in der zweiten Hälfte aber zu viele technische Fehler gemacht. Das war aber auch der Tatsache geschuldet, dass einige von uns das Spiel mit Haftmittel noch nicht gewohnt sind.“ Während Haftmittel in der Oberliga erlaubt ist, darf es in saarländischen Ligen, in denen viele Spielerinnen der HF Köllertal in der vergangenen Saison noch aufliefen, nicht verwendet werden. Mit Hana Seuren (SV Bous), Veronika Schröder (HC Saarbrücken) und Annika Schlegel (HSG Ottweiler-Steinbach) standen drei Neuzugänge aus unteren Klassen zum Saisonstart am Sonntag von Beginn an auf dem Feld. Hinzu kam die vom bosnischen Erstligisten OZRK Jedinstvo Tuzla verpflichtete Rückraumspielerin Admira Zvekic.

Zvekic und Schlegel erzielten bei ihrem Debüt für die HF Köllertal wie Nathalie Wagner drei Treffer. Mit Abstand am torgefährlichsten war Marion Müller, die den Ball zehnmal im gegnerischen Netz zappeln ließ.

Die HF Köllertal müssen am kommenden Sonntag, 22. September, erneut auswärts ran. Um 14 Uhr ist die Mannschaft bei TV Bodenheim zu Gast. Der Aufsteiger feierte am ersten Spieltag einen 22:16-Erfolg bei der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam.

Mehr von Saarbrücker Zeitung