HF Illtal zerpflücken Mühlheim mit 33:24

Handball-Oberliga : HF Illtal zerpflücken Mühlheim mit 33:24

(jhl) Als „Start-Ziel-Sieg“ wird in der deutschen Sprache der Sieg eines Teilnehmers an einem Sportwettkampf genannt, sofern dieser vom Start an an der Spitze liegt. Einen solchen Start-Ziel-Sieg feierten die Handballfreunde Illtal am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den TV 05 Mülheim.

„Die Abwehr stand von Beginn an sicher, und Robin hat alles, was aufs Tor kam, in den ersten sieben Minuten entschärft. Wir hatten, glaube ich, eine einhundertprozentige Ausbeute“, lobte Holz seinen Torhüter Robin Näckel und zog den Vergleich zum Gegner, dessen Chancenverwertung bei exakt null Prozent lag.

Die Anfangsminuten gehörten niemand anderem als den HF Illtal. Nach besagten 7:08 Minuten lagen sie schon 5:0 vorne. Erst 34 Sekunden später konnte Mülheim über ihren Kreisläufer Philipp Schwenzer den ersten Treffer erzielen. Wer von den über 300 Zuschauern in der Hellberghalle zu diesem Zeitpunkt schon an eine Demontage glaubte, blieb enttäuscht. Selbst deutliche Führungen bleiben häufiger nur eine Momentaufnahme. Nach 20 Minuten führte Illtal nur noch 10:8. „Mülheim ist eine super Mannschaft. Da ist nicht jeder Angriff drin. Aber wir haben weiterhin unser Spiel gespielt und uns nicht aus der Ruhe bringen lassen“, erörtert Holz. Mülheim blieb bis zum 18:14-Zwischenstand (36. Minute) durch Linksaußen Max Mees hartnäckig, verlor dann aber den Anschluss. Die Handballfreunde setzten sich 33:24 durch. Holz, der mit sechs Toren hinter Mees (7) und vor Marcel Becker (rechter Rückraum, 5) der treffsicherste Schütze seiner Mannschaft war, fasste zusammen: „Wir spielen eigentlich die ganze Saison gut. Wir haben uns aber oftmals am Schluss nicht belohnt für unsere Leistung. Am Sonntag haben wir zum Beispiel die freien Bälle reingemacht.“ Er fügte hinzu: „Das Ergebnis war am Ende auch so deutlich, weil Mülheim fast keine Wechselmöglichkeiten hatte und wir in voller Besetzung antreten konnten.“

Mit 9:3 Punkten platzieren sich die HF Illtal auf dem dritten Platz der Oberliga. Ihr siebtes Saisonspiel bestreiten sie kommenden Sonntag um 18 Uhr in Worms. In der Nikolaus-Dörr-Halle treffen sie auf die HSG Worms (12.).

Mehr von Saarbrücker Zeitung