Handball-Oberliga HF Illtal lösen Auswärts-Aufgabe gegen die HSG Eckbachtal

Eppelborn · Die Handballfreunde Illtal haben ihre unangenehme Aufgabe in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar erfolgreich gemeistert. Nach guter zweiter Halbzeit konnten sie in der Sporthalle Dirmstein, in der Haftmittelverbot herrscht, am Sonntag einen Vier-Tore-Rückstand zur Pause gegen die HSG Eckbachtal noch in einen Sieg wandeln.

Illtal lief fast die gesamte erste Hälfte einem Rückstand hinterher (1:3, 3:6, 9:12) und lag zur Pause 11:15 zurück. Durch eine Steigerung in der Defensive hielten sie die HSG aber bei nur neun Toren in den zweiten 30 Minuten. Die Saarländer glichen beim 17:17 (39.) durch den erfolgreichsten Torschützen der Partie, Max Mees (neun Tore, sechs Siebenmeter), aus. Mees war es auch, der die Gäste nach 50 Minuten mit einem Strafwurf erstmalig in Führung brachte (21:20) und so den Weg zum zweiten Saisonsieg ebnete. Die Begegnung endete 27:24 aus Sicht der Handballfreunde, die nach dem vierten Spieltag punktgleich mit Drittliga-Absteiger VTZ Saarpfalz den fünften Tabellenplatz belegen.

Kommenden Sonntag empfangen die HF Illtal um 18 Uhr den TuS Kaiserslautern-Dansenberg 2 in der Hellberghalle in Eppelborn. Der Aufsteiger war mit einem 22:20-Heimsieg über die HSG Worms gestartet, musste dann aber drei deutliche Niederlagen hinnehmen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort