| 20:21 Uhr

FC Bayern München
Heynckes hört laut Zé Roberto auf, kommt Pochettino?

München. Trainer-Altmeister Jupp Heynckes wird Fußball-Bundesligist FC Bayern nach Auskunft von Ex-Profi Zé Roberto im Sommer verlassen. Das habe der Trainer seinem früheren Schützling jüngst in einem Gespräch gesagt, berichtete der Brasilianer der Münchner „tz“ gestern. Heynckes habe erklärt, „dass er keine Lust mehr hat, weiterzumachen. Er wolle mehr Zeit für seine Frau und seine Familie haben. Wäre es nicht der FC Bayern gewesen, wäre er ohnehin nicht zurückgekehrt“, sagte Zé Roberto. Nach der Saison wolle der 72-Jährige „endgültig aufhören“.

Trainer-Altmeister Jupp Heynckes wird Fußball-Bundesligist FC Bayern nach Auskunft von Ex-Profi Zé Roberto im Sommer verlassen. Das habe der Trainer seinem früheren Schützling jüngst in einem Gespräch gesagt, berichtete der Brasilianer der Münchner „tz“ gestern. Heynckes habe erklärt, „dass er keine Lust mehr hat, weiterzumachen. Er wolle mehr Zeit für seine Frau und seine Familie haben. Wäre es nicht der FC Bayern gewesen, wäre er ohnehin nicht zurückgekehrt“, sagte Zé Roberto. Nach der Saison wolle der 72-Jährige „endgültig aufhören“.


Die Münchner sichten den Trainermarkt, um Alternativen zu prüfen. Laut der „Sport Bild“ hat Sportdirektor Hasan Salihamidzic Kontakt zu Mauricio Pochettino (46) von Tottenham Hotspur aufgenommen. Der Argentinier hat beim Vierten der englischen Premier League aber noch einen Vertrag bis 2021 und spricht zudem kein Deutsch.