1. Sport
  2. Saar-Sport

Hertha in der Gruppenphase

Hertha in der Gruppenphase

Dublin. Ein tor- und trostloses Remis in Dublin hat Hertha BSC erst einmal vor dem Absturz in eine sportliche Krise bewahrt, konnte die große Verunsicherung aber auch nicht vertreiben. Die Berliner verteidigten im Uefa-Pokal-Rückspiel der ersten Runde mit dem 0:0 bei St

Dublin. Ein tor- und trostloses Remis in Dublin hat Hertha BSC erst einmal vor dem Absturz in eine sportliche Krise bewahrt, konnte die große Verunsicherung aber auch nicht vertreiben. Die Berliner verteidigten im Uefa-Pokal-Rückspiel der ersten Runde mit dem 0:0 bei St. Patrick's Athletic den 2:0-Vorsprung aus der Hin-Partie und stehen erstmals seit drei Jahren wieder in der lukrativen Gruppenphase, die am 23. Oktober beginnt. "Es ist ein kleiner Erfolg, dass wir eine Runde weiter sind. Die negativen Gedanken sind erst einmal aus dem Kopf", sagte Hertha-Kapitän Arne Friedrich.Eine Menge Glück wie bei zwei Pfostenschüssen oder einem nicht gegebenen Handelfmeter für die irischen Amateure verhinderte Schlimmeres für die schwachen Berliner. Ob die Vorstellung von Dublin dem Team von Trainer Lucien Favre für den Bundesliga-Auftritt am Samstag in Leverkusen neue Zuversicht geben kann, bleibt abzuwarten. dpa