Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:07 Uhr

Hasborn hat's geschafft

FC Homburg - TuS Mechtersheim 6:3 (4:1). Der FC Homburg strebt scheinbar unaufhaltsam der Vize-Meisterschaft entgegen. Am Freitagabend kamen die Zuschauer bei insgesamt neun Treffern voll auf ihre Kosten. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier. Chancen gab es in Hülle und Fülle

FC Homburg - TuS Mechtersheim 6:3 (4:1). Der FC Homburg strebt scheinbar unaufhaltsam der Vize-Meisterschaft entgegen. Am Freitagabend kamen die Zuschauer bei insgesamt neun Treffern voll auf ihre Kosten. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier. Chancen gab es in Hülle und Fülle. Nach dem frühen Rückstand in der vierten Minute stellten die Grün-Weißen bereits in der ersten Halbzeit die Weichen in Richtung Sieg - im 15. Heimspiel bereits der 14. Dreier.

FC Homburg: Hodel - Muftawu, Holste, Houllé (69. Zott), Di Dio Parlapoco, Berndt (80. Mansfeld), Weber, Otto, Petri, Seibert, Turnau (84. Pennella). Trainer: Kiefer.

Tore: 0:1 Max Rihm (5.), 1:1 Fabio Di Dio Parlapoco (8.), 2:1 Michael Berndt (10.), 3:1 Michael Petri (15.), 4:1 Fabio Di Dio Parlapoco (45.), 4:2 Kevin Sigl (51.), 5:2 Fabio Di Dio Parlapoco (57.), 5:3 Kevin Sigl (75.), 6:3 Michael Petri (86.). Zuschauer: 400. Schiedsrichter: Kreutz (Cochem).

SV Mettlach - TuS Mayen 2:4 (1:1). Der SV Mettlach spielte zu Beginn munter mit und kam durch Patrick Heinz zu zwei guten Chancen. Nach dem 0:1-Rückstand per umstrittenen Foulelfmeter, den Mayens Patrick Thiesen sicher verwandelte, und nach dem Platzverweis gegen Christian Lutz (36.) schien die Partie gelaufen. Doch Mettlach kämpfte sich zurück: Helmut Hürter aus der Distanz (42.) und Alexander Eckert per Kopf (72.) sorgten für die 2:1-Führung. Nach einem weiten Einwurf kamen die Gäste zum Ausgleich (80.), ehe sie nach einem weiteren Platzverweis gegen die Weiß-Elf ihre Überzahl gekonnt ausspielten und zwei weitere Treffer zum 4:2-Auswärtssieg nachlegten.

SV Mettlach: Stutz - Fries, Steies, Federmeyer (63. Coassin), Heinz, Burger, Kirchen (58. Eckert), Hürter, Will, Lutz, Wendel. Trainer: Weiß/Steies.

Tore: 0:1 Patrick Thiesen (32.), 1:1 Helmut Hürter (42.), 2:1 Alexander Eckert (72.), 2:2 Nahsen Kesikci (80.), 2:3 Andre Marx (83.), 2:4 Patrick Thiesen (90.). Gelb-Rot: Thomas Steies (83.). Rot: Christian Lutz (36.). Zuschauer: 300. Schiedsrichter: Hess (Miesenbach).

SF Köllerbach - SC Idar-Oberstein 4:1 (0:0). Die Sportfreunde Köllerbach brannten gegen den Tabellenvierten in der zweiten Halbzeit ein wahres Feuerwerk ab und haben den Klassenverbleib bereits fast gesichert. Den Grundstein zum späteren Sieg legte der unermüdlich rackernde Steven Schank mit einem 15-Meter-Schuss aus halblinker Position in den Winkel - das 1:0 (64.). Danach spielten sich die Gastgeber in einen Rausch und bauten die Führung bis zur 80. Minute auf 4:0 aus.

SF Köllerbach: Grub - Abazadze, Novic, Haliti (73. Czermurzynski), Magno, Benghebrid, Groß, Belhouchat, Schank (69. Hartz), Bakhtadze, Elisbarashvili (67. Kadrija). Trainer: Bigvava.

Tore: 1:0 Steven Schank (64.), 2:0 Davit Bakhtadze (70.), 3:0 Jens Hartz (76.), 4:0 Xavier Novic (80.), 4:1 Christoph Lawnik (86.). Zuschauer: 334. Schiedsrichter: Carman (Koblenz).

SG Betzdorf - Borussia Neunkirchen 0:0. Borussia Neunkirchen hatte im Hinspiel gegen die SG Betzdorf beim 1:2 die bislang einzige Saison-Heimniederlage kassiert und war am Samstag auf Wiedergutmachung aus. Die Saarländer konnten 90 Minuten lang überzeugen und kamen zu einer Fülle an Einschussmöglichkeiten. Vor allem Angreifer Said Chouaib hatte mehrmals den möglichen Siegtreffer vor Augen. Der starke Schlussmann Sven Eckhardt hielt für die SG das torlose Remis fest.

Borussia Neunkirchen: Sorg - Schmit, Hürter, Trautzburg (79. Bruch), Delic, Groß, Meisenheimer, Zuck (88. Schuck), Hammami, Chouaib, Weiersbach. Trainer: Erhardt.

Zuschauer: 176. Schiedsrichter: Wrzesinski (Kaiserslautern).

SV Waldalgesheim - SV Hasborn 1:1 (0:0). Durch diesen Punktgewinn hat der SV Hasborn endgültig den Klassenverbleib in der Oberliga Südwest perfekt gemacht. In der 20. Minute hielt der erfahrene Gäste-Schlussmann Wolfgang Scherer einen Foulelfmeter (20.). Nach der Pause ging Waldalgesheim durch einen sehe nswerten 25-Meter-Kracher von Christian Klöckner mit 1:0 in Führung (71.). Im Anschluss an eine Ecke von Andreas Oberhauser gelang Jörg Feid per Kopf der verdiente Ausgleich (83.).

SV Hasborn: Scherer - Haubert, Wallscheid, Petry, Dewes, Oberhauser, Weber (87. Hanke), Schirra, Hero (64. Feid), Holz (88. Sauer), Lauer. Trainer: Warken.

Tore: 1:0 Christian Klöckner (71.), 1:1 Jörg Feid (83.). Zuschauer: 170. Schiedsrichter: Bittner (Neuerburg).

SG Bad Breisig - SV Elversberg II 5:2 (3:1). Beim Gastspiel in Bad Breisig zeigte die SVE II eine desolate Leistung und verlor zu Recht mit 2:5. Bereits in den ersten 45 Minuten mussten die Elversberger nach gravierenden Abwehrfehlern drei Treffer hinnehmen. Das 4:1 in der 46. Minute durch Clyde Longa war bereits die Vorentscheidung. Auch wenn in der zweiten Halbzeit ein Aufbäumen erkennbar war, reichte es nicht mehr, um die SG ernsthaft zu gefährden.

SV Elversberg II: Flauss - Brunck, M. Jung, Ilboudo, Schöneck, Rivera Cerezo, Alsbach, S. Jung, Jansen, Dal Col (46. Er), Holzer. Trainer: Blissett.

Tore: 1:0 Fabian Lückenbach (6.), 1:1 Heiko Brunck (24.), 2:1 Fabian Lückenbach (29.), 3:1 Björn Besse (37.), 4:1 Clyde Longa Lancini (46.), 4:2 David Jansen (48.), 5:2 Stefan Strohe (73.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Smith (Planig).

Auf einen Blick

Spvgg. Wirges - SV Niederauerbach 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Thomas Esch (90.). Zuschauer: 185. Schiedsrichter: Wagner (Rehlingen-Siersburg).

SC Hauenstein - SV Roßbach-Verscheid 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Daniel Mai (6.), 1:1 Raphael Bernard (39.), 2:1 Christoph Weis (55.), 2:2 Robert Zimnol (67.). Zuschauer: 180. Schiedsrichter: Seiler (Kusel).