1. Sport
  2. Saar-Sport

Hangard II feiert die Vizemeisterschaft in der Kreisliga

Fußball-Kreisliga : Hangard II feiert die Vizemeisterschaft in der Kreisliga

Die SVGG Hangard II ist als Vize-Meister der Fußball-Kreisliga A Höcherberg durchs Ziel gegangen. Die Mannschaft von Trainer Christian Schüller bezwang zum Abschluss daheim den bereits zuvor feststehenden Titelträger SV Furpach II mit 3:1. Sämtliche drei Treffer der Hausherren gingen auf das Konto von Sebastian Schmitt (30., 43., 62.), für die Furpacher trug sich Christian Jung in die Torschützenliste ein (44.).

Der Furpacher Meistertrainer Jörg Mader sprach von einem verdienten Hangarder Sieg. Der Gegner sei insgesamt aggressiver gewesen. „Wir haben uns für eine geile Saison belohnt“, sagte dagegen der Hangarder Spielertrainer Christian Schüller. Man blicke nun der Relegation aufgrund vieler Verletzen mit gemischten Gefühlen entgegen. Die Hangarder treffen am Mittwoch um 19 Uhr in Grügelborn auf den VfR Otzenhausen aus der Kreisliga A Nahe.

Für den Tabellendritten FC Viktoria St. Ingbert II kam der 6:0-Erfolg bei der SG Blickweiler-Breitfurt II zu spät. Die Tore markierten Daniel Menges (40., 52.), Andreas Rothe (50., 64.), Hendrik Brixius (80.) sowie Benjamin Neupert (82.). „Wir sind nicht groß enttäuscht. Die Jungs haben eine super Saison gespielt. Wir haben das Ziel erreicht, oben mitzuspielen“, erklärte der St. Ingberter Vorsitzende Alexander Jene. Seine Elf wurde auch vom letzten Saisongegner SG Blickweiler-Breitfurt II gelobt. „Insgesamt waren die St. Ingberter die spielerisch stärkste Mannschaft der Liga“, meinte SG-Spielertrainer Jens Körner. Auch wenn die Viktoria am Ende nur Dritter wurde, hat man einen positiven Eindruck hinterlassen. Ansonsten bleibt festzuhalten, dass mit dem FC Niederwürzbach II ein Team frühzeitig seine Elf zurückzog.