Handball-Saarlandliga: HSG Nordsaar gewinnt 31:20 bei HF Illtal II

Handball-Saarlandliga : Nordsaar dominiert das Derby bei den HF Illtal II klar

Eine engagierte Viertelstunde genügte am Samstag, um im Derby der Handball-Saarlandliga für klare Verhältnisse zu sorgen: Da lagen die Männer der HSG Nordsaar beim Neuling und Zwölften HF Illtal II bereits mit 12:4 vorne.

Über den Halbzeitstand von 19:6 sprang am Ende ein 31:20 heraus. „Anfangs haben wir das gut gemacht. Der Gegner hatte nie eine Chance“, berichtete HSG-Trainer Krzysztof Wroblewski. Mit der Torausbeute nach dem Wechsel zeigte sich der Übungsleiter weniger zufrieden. „Das war mir zu locker, die Spannung hat gefehlt. Wir kriegen dann auch zu viele Gegentore – das müssen wir künftig ändern“, kündigte Wroblewski an.

Mit 7:5 Punkten nimmt die HSG aktuell den fünften Tabellenplatz ein, hinkt den Erwartungen damit allerdings etwas hinterher. „In den kommenden Spielen müssen wir zeigen, dass wir vorne mitspielen können“, forderte Wroblewski. Am Samstag, 18 Uhr, geht es in der Marpinger Sporthalle gegen den Zehnten HSG Fraulautern-Überherrn. „Gegen die Mannschaften, die hinter uns stehen, müssen wir jetzt weiter punkten, dann rücken wir richtig oben ran“, sagte Wroblewsk.

Die Tore für die HSG Nordsaar: Torsten Zimmer 9/4, Oliver Zeitz, Sebastian Hoffmann je 5, Manuel Schmitt 4, Jan Hippchen, Jan Böing, Joshua Wolf je 2, Sebastian Stoll, Tobias Hans je 1.

Mehr von Saarbrücker Zeitung