Handball-Saarlandliga – Falken krallen sich erste Auswärtspunkte

Saarlandliga : Handball: Defekte Dachluke stoppt die Wölfe

Die Falken haben sich die ersten Auswärtspunkte gektrallt: Handball-Saarlandligist HSG Fraulautern-Überherrn triumphierte am 9. Spieltag beim TV Merchweiler mit 31:26 und kletterte in der Tabelle auf Rang sieben.

„Die beste Halbzeit der Saison“, lobte Spielertrainer Christian Jung sein Team, das zur Pause 17:9 führte. Bei Meister TV Niederwürzbach wollen die Jungs an diesem Samstag, 18 Uhr, nachlegen.

Die HG Saarlouis II hat derzeit wenig Grund zum Jubel. Nach der 22:32-Heimschlappe gegen den Tabellendritten SGH St. Ingbert liegt die Truppe von Trainer Daniel Altmeyer auf Rang zehn, zwei Punkte von der Abstiegszone entfernt. Nach der vierten Klatsche in Folge ist die Moral am Boden und die Erfolgschance am Samstag um 18.30 Uhr bei Tabellenführer TV Homburg fast Null.

Kurios endete der jüngste Auftritt de HSV Merzig-Hilbringen beim SV Zweibrücken II. Der Tabellen-Zweite HSV lag beim Elften mit 9:12 hinten, als eine undichte Dachluke und die Wasserpfütze im rechten Rückraum für einen Spiel-Abbruch sorgten. Am Samstag tritt Merzig nun um 19 Uhr bei der HSG Dudweiler-Fischbach an. Der Tabellenvorletzte TuS Brotdorf muss nach der jüngsten 32:38-Heimniederlage gegen Homburg schon um 17.30 Uhr bei den punktgleichen HF Illtal II ran – und unbedingt punkten.

In der Saarlandliga der Frauen schlug die HG Saarlouis die FSG Merzig-Losheim mit 25:16, der TuS Brotdorf unterlag daheim dem TV Birkenfeld-Nohfelden mit 22:23. Merzig-Losheim empfängt nun am Samstag (17 Uhr, Thielspark) die HSG Saarbrücken, der TuS Brotdorf am Sonntag (15 Uhr, Seffersbachhalle) den SV Zweibrücken II.

Mehr von Saarbrücker Zeitung