Handball-Saarlandliga: Erster Saisonsieg für HSG Fraulautern/Überherrn

Handball-Saarlandliga : Erster Saisonsieg für die HSG Fraulautern/Überherrn

Falken krallen sich erste Auswärtspunkte: Handball-Saarlandligist HSG Fraulautern-Überherrn triumphierte am 9. Spieltag beim TV Merchweiler mit 31:26 und kletterte in der Tabelle auf Rang sieben.

Den Grundstein des Erfolgs beim Tabellenachten legte Fraulautern in der Anfangsphase. Dank Tempospiels und aggressiver Abwehr zogen die Gäste schnell auf 8:3 (8. Minute) davon und führten zur Pause sogar mit 17:9. „Die beste Halbzeit in der Saison“, lobte HSG-Spielertrainer Christian Jung sein Team.

Merchweiler konnte den Rückstand danach zwar mehrfach auf drei Tore verkürzen, kam aber nie näher heran. Der Start der Falken in die Mammut-Serie mit acht Auswärtsspielen in Folge war somit erfolgreich – und machte Mut. Beim Meister TV Niederwürzbach wollen die Jungs am Samstag (18 Uhr) nachlegen.

Stadtrivale HG Saarlouis II hat derzeit wenig Grund zum Jubeln. Nach der 22:32-Heimschlappe gegen den Tabellendritten SGH St. Ingbert liegt die Truppe von Trainer Daniel Altmeyer auf Rang zehn, zwei Punkte von der Abstiegszone entfernt. Nach der vierten Klatsche in Folge ist die Moral am Boden und die Erfolgschance am Samstag um 18.30 Uhr in der Sporthalle Homburg geht gegen Null. „Wir sind wieder gezwungen, personell zu improvisieren, und beim Tabellenführer TV Homburg hängen die Trauben besonders hoch“, warnt Altmeyer.

 Schon vor Spielende durfte der HSV Merzig-Hilbringen beim SV Zweibrücken II die Trikots ausziehen. Der Tabellenvize lag beim Tabellenelften mit 9:12 hinten, als eine undichte Dachluke und die Wasserpfütze im rechten Rückraum für den Abbruch sorgten. In der Saarlandliga der Frauen gewann die HG Saarlouis gegen die FSG Merzig-Losheim mit 25:16 und dürfen nun ausruhen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung