1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Rivalen um den Titel treffen sich heute im Supercup

Handball: Rivalen um den Titel treffen sich heute im Supercup

München. 16:13 - der THW Kiel hat den ersten Schlagabtausch mit dem HSV Hamburg gewonnen. Im Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Rekordmeister und dem Titelverteidiger ist Kiel nach Meinung der Trainer Top-Favorit auf den Titel der am Samstag beginnenden Handball-Bundesliga

München. 16:13 - der THW Kiel hat den ersten Schlagabtausch mit dem HSV Hamburg gewonnen. Im Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Rekordmeister und dem Titelverteidiger ist Kiel nach Meinung der Trainer Top-Favorit auf den Titel der am Samstag beginnenden Handball-Bundesliga. In einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa, in der Mehrfachnennungen möglich waren, tippten die Experten 16 Mal auf Pokalsieger Kiel und 13 Mal auf den HSV Hamburg."Der THW Kiel wird nicht noch einmal so eine schlechte Saison spielen und deutscher Meister werden. Wenn das Kieler Aufgebot von Verletzungen verschont bleibt und komplett ist, hat Kiel die stärkste Mannschaft der Welt", sagt Sead Hasanefendic, Trainer des Europacup-Siegers VfL Gummersbach.

Zum ersten realen Duell treffen die beiden Rivalen bereits heute (20.15 Uhr/Sport 1) in München im Spiel um den Supercup aufeinander. Vor erwarteten 9000 Zuschauern in der Olympiahalle soll die offizielle Saisoneröffnung der Handball-Bundesliga einen ersten Fingerzeig geben, wer besser gerüstet ist, für die dicht gedrängte Saison. In den Vorbereitungsspielen und -turnieren gaben sich beide Teams keine Blöße. Für das Top-Duo sehen die Experten keine ernsthafte Konkurrenz. "Alle anderen Vereine können da nicht mithalten", glaubt Velimir Petkovic, Trainer des EHF-Cupsiegers FA Göppingen. dpa