Handball: Rhein-Neckar Löwen und Kiel siegen in der Königsklasse

Handball: Rhein-Neckar Löwen und Kiel siegen in der Königsklasse

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League für eine Überraschung gesorgt. Der deutsche Handball-Meister gewann gestern Abend beim polnischen Titelverteidiger KS Vive Kielce unerwartet deutlich mit 34:26 (15:15) und ist mit 7:3 Punkten weiterhin im Rennen um den Gruppensieg. Vor 4200 Zuschauern war Rafael Baena mit sieben Treffern bester Torschütze des starken Bundesligisten.

Auch der THW Kiel feierte am Wochenende einen Sieg. Gegen den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen gab es am Samstag vor 9500 Zuschauern ein 32:29 (19:15). Mit fünf Treffern war Domagoj Duvnjak bester Werfer der "Zebras". Drei Tage nach dem mühevollen 27:26-Bundesliga-Sieg über die TSV Hannover-Burgdorf taten sich die Kieler anfangs schwer. Erst nach einer Auszeit und dem Torhüterwechsel von Niklas Landin auf Andreas Wolff fand der THW besser ins Spiel. Nach der Pause verspielte der Rekordmeister zwar einen Acht-Tore-Vorsprung, geriet aber nicht in Gefahr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung