1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Merzig-Hilbringen empfängt Zweibrücken

Handball: Merzig-Hilbringen empfängt Zweibrücken

Zweibrücken/Merzig. Sein Saisonziel hat der HSV Merzig-Hilbringen endgültig abgehakt

Zweibrücken/Merzig. Sein Saisonziel hat der HSV Merzig-Hilbringen endgültig abgehakt. Der Klassenverbleib in der Handball-Oberliga RPS der Frauen ist für das weit abgeschlagene Tabellen-Schlusslicht (1:29 Punkte) in weite Ferne gerückt und so geht es für die Mädels von Trainer Harry Dörr in den restlichen Spielen nur noch darum, sich möglichst achtbar aus der vierthöchsten deutschen Handball-Liga zu verabschieden und den treuen Fans vielleicht noch einen Sieg zu schenken. Die nächste Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag, 16 Uhr, wenn der HSV in der Thielspark-Halle Merzig den Tabellensiebten SV Zweibrücken empfängt. Im Hinspiel (25:31) hielten die Saarländerinnen zunächst gut mit. Sie führten auswärts sogar mit 10:5, lagen zur Pause nur knapp mit 15:16 hinten, mussten dann aber dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und brachen ein. Wie so oft fehlten in der zweiten Halbzeit die Kraftreserven. Die werden aber auch im Rückspiel dringend nötig sein, wenn gegen den favorisierten SV Zweibrücken ein Überraschungs-Coup gelingen soll. ros