1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Kiel gegen Flensburg, Jicha nach Barcelona

Handball: Kiel gegen Flensburg, Jicha nach Barcelona

Meister gegen Pokalsieger, der ewige Favorit gegen den ständigen Herausforderer - das ideale Appetithäppchen für die am Freitag beginnende 50. Jubiläumssaison der Handball-Bundesliga . Doch wenn heute in Stuttgart der THW Kiel im Duell mit dem Erzrivalen SG Flensburg-Handewitt (20.15 Uhr/Sport1) um den Supercup 2015 spielt, wird das Phantom Jicha wohl das Gesprächsthema sein.Ausgerechnet einen Tag vor dem Nord-Klassiker im Süden wurde die Hängepartie beendet: Kiels Kapitän Filip Jicha darf zum Champions-League-Sieger FC Barcelona wechseln.

Letztlich habe sich der deutsche Rekordmeister "schweren Herzens" dazu entschieden, Jichas "ausdrücklichem Wunsch" nach Auflösung seines ursprünglich noch bis 2016 laufenden Vertrags nachzukommen, meinte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. Die Ablösesumme für den 33-jährigen Tschechen wird auf rund 750 000 Euro geschätzt.

Der einstige Welthandballer, das Gesicht der Kieler, hatte die Zebras nach acht Jahren im Klub aufgrund finanzieller Probleme um seine Freigabe gebeten. Bei seinem Wechsel in die Bundesliga 2006 hatte Jicha in Immobilien investiert und erst deutlich später bemerkt, dass er "in eine tiefe Falle getappt" sei. Allerdings hätte Jicha heute wegen einer Schambeinentzündung ohnehin nicht auflaufen können.