1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Holzner trifft in letzter Sekunde zum Sieg der HG Saarlouis

Handball: Holzner trifft in letzter Sekunde zum Sieg der HG Saarlouis

Obernburg. Mit einem äußerst knappen 32:31 (14:18)-Sieg beim Tabellenletzten TuSpo Obernburg ist der Handball-Zweitligist HG Saarlouis gestern Abend in die restlichen Rückrunden-Spiele der laufenden Saison gestartet. Erst in der Schlussphase drehte die Mannschaft von Trainer Andre Gulbicki die Partie

Obernburg. Mit einem äußerst knappen 32:31 (14:18)-Sieg beim Tabellenletzten TuSpo Obernburg ist der Handball-Zweitligist HG Saarlouis gestern Abend in die restlichen Rückrunden-Spiele der laufenden Saison gestartet. Erst in der Schlussphase drehte die Mannschaft von Trainer Andre Gulbicki die Partie.

Bereits nach fünfeinhalb Minuten stand es 4:1 für Obernburg, das von da an für eine lange Zeit mindestens drei Tore Vorsprung halten konnte. Gleich nach der Halbzeitpause zog Obernburg sogar auf 20:15 davon. Ab da holte die HG langsam auf. Gerade noch rechtzeitig gelang den Gästen aus dem Saarland vor knapp 1000 Zuschauern in der Obernburger Sparkassen-Arena ihre erste Führung des Spiels - in der 56. Minute zum 30:29. Kapitän Danijel Grgic traf - wie bei fünf weiteren seiner insgesamt zehn Treffer - vom Siebenmeter-Punkt. Zwei Sekunden vor Schluss war es dann Youngster Dirk Holzner (Foto: rup) vorbehalten, mit seinem dritten Tor des Abends den umjubelten Siegtreffer zum 32:31 zu erzielen.

Mit diesen hart erkämpften zwei Punkten sprang Saarlouis vom zehnten auf den achten Tabellenplatz und bestärkte damit die Hoffnung auf die Qualifikation für die eingleisige 2. Liga. Als Achter wäre die HG dafür direkt qualifiziert. Am kommenden Samstag ist mit dem Bergischen HC der aktuelle Tabellenführer in Saarlouis zu Gast. zen