Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Handball: HG Saarlouis verliert nach schwacher erster Halbzeit

Saarlouis/Coburg. Mark Weishaupt

Handball-Zweitligist HG Saarlouis hat sein Auswärtsspiel beim HSC Coburg gestern Nachmittag mit 28:33 verloren. Die HGS geriet früh in Rückstand, beim Stand von 3:7 nach nur zehn Minuten nahm HGS-Trainer Goran Suton seine erste Auszeit. Sie brachte wenig - nach 20 Minuten betrug der Rückstand schon zehn Tore (5:15), zur Halbzeit lag Saarlouis mit 12:20 zurück. Im zweiten Durchgang kämpfte die HGS sich endlich ins Spiel, kam zeitweise bis auf drei Tore heran (22:25, 44. Minute), aber die Hypothek aus Hälfte eins war am Ende einfach zu groß. Saarlouis rutscht damit auf den 16. Tabellenplatz ab und empfängt an Ostersamstag den TV Emsdetten.