1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Großwallstadt verlängert Vertrag mit Trainer Handschke

Handball: Großwallstadt verlängert Vertrag mit Trainer Handschke

Die Nachricht der Lizenzierungs-Kommission der Handball-Bundesliga (HBL) hat Zweitligist TV Großwallstadt gestern bemerkenswert gekontert: Der Verein, der für den Erhalt der Lizenz innerhalb einer Frist von drei Wochen Bedingungen erfüllen muss, hat gestern den Vertrag mit Trainer Maik Handschke um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

Der 48-Jährige steht seit November 2013 in der sportlichen Verantwortung der Mainfranken , die in der 2. Liga derzeit den siebten Platz belegen. "Ich kann mich mit dem neuen Konzept mit jungen deutschen Spielern sehr gut anfreunden. Die Bedingungen sind optimal", sagt Handschke. Der siebenmalige deutsche Meister Großwallstadt sowie Ligakonkurrent HC Empor Rostock sind die einzigen Vereine der 1. und 2. Liga, die um die Lizenz bangen müssen (die SZ berichtete).