1. Sport
  2. Saar-Sport

Handball: Göppingen holt den nächsten Weltmeister

Handball: Göppingen holt den nächsten Weltmeister

Handball: Göppingen holt den nächsten Weltmeister Göppingen. Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat acht Tage nach Lars Kaufmann vom TBV Lemgo in Michael Haaß einen weiteren Weltmeister verpflichtet. Der 25-Jährige vom Ligarivalen GWD Minden unterschrieb einen Zweijahresvertrag, der ab der kommenden Saison gilt

Handball: Göppingen holt den nächsten WeltmeisterGöppingen. Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat acht Tage nach Lars Kaufmann vom TBV Lemgo in Michael Haaß einen weiteren Weltmeister verpflichtet. Der 25-Jährige vom Ligarivalen GWD Minden unterschrieb einen Zweijahresvertrag, der ab der kommenden Saison gilt. Für die WM in Kroatien wurde Haaß, der 30 Länderspiele machte, nicht nominiert. Für Minden traf er in dieser Saison in 18 Spielen 61 Mal. dpaAlle Trainer tippen auf FC Bayern als MeisterMünchen. Bayern München wird nach Meinung der Trainer der 18 Clubs der Fußball-Bundesliga wieder Meister. In einer Umfrage legten sich alle auf den Titelverteidiger fest. Auch wenn die starke Hinrunde von 1899 Hoffenheim den Trainern Respekt abnötigt, trauen sie dem Aufsteiger den Titel nicht zu. "Der FC Bayern wird sich durchsetzen, hat den stärksten Kader und die größte Erfahrung im Titelkampf", sagt nicht nur Felix Magath vom VfL Wolfsburg. dpa Snowboarder Bussler gewinnt WM-Bronze Gangwon. Patrick Bussler holte bei der Weltmeisterschaft in Südkorea die erste Medaille für die deutschen Snowboarder. Der Aschheimer setzte sich im kleinen Finale gegen den früheren Riesenslalom-Weltmeister Rok Flander (Slowenien) durch und gewann Bronze. Es siegte Benjamin Karl aus Österreich vor Sylvain Dufour (Frankreich). dpaTour Down Under: Greipel jetzt Zweiter Adelaide. Der australische Radprofi Allan Davis hat gestern mit seinem Sieg auf der zweiten Etappe die Gesamtführung der Tour Down Under übernommen. Er siegte nach 145 Kilometern von Hahndorf nach Stirling und löste den deutschen Vorjahressieger André Greipel als Führenden ab. Der siebenmalige Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong kam 13 Sekunden später ins Ziel und liegt insgesamt 23 Sekunden hinter Davis. dpaRuder-Erfolgstrainerin Lau wechselt nach ChinaPotsdam. Der Deutsche Ruderverband (DRV) verliert seine erfolgreichste Trainerin. Die in den vergangenen Jahren für den Frauen-Skull zuständige Jutta Lau, 2001 vom Weltverband als Trainerin des Jahres geehrt, wechselt nach China. Von Lau betreute Ruderinnen gewannen von 1988 bis 2004 jeweils mindestens einmal Olympia-Gold und in Peking mit Silber und Bronze die einzigen DRV-Medaillen. dpa