Handball, 3. Liga: Marpingen muss bei Borussia Dortmund ran

Handball : Moskitos müssen in Dortmund ran

Der auswärts noch ungeschlagene Frauenhandball-Drittligist HSG Marpingen-Alsweiler belegt mit 7:5 Zählern Tabellenrang sechs. An diesem Samstag (Anwurf: 16 Uhr) geht es zum punktgleichen Vierten BV Borussia Dortmund II.

„Das wird ein Brett“, meint Moskitos-Trainer Jürgen Hartz. Jeweils 30 Tore und mehr haben die Dortmunderinnen bei ihren drei Heimauftritten erzielt. Verzichten muss Hartz auf Linsey Houben, Maike Lehnen (beide urlaubsbedingt) und Solveig Petrak (Schulterverletzung). „Die 60 Minuten sind lang und wir haben wenig Alternativen“, sagt er. Dafür wollen die Moskitos die Euphorie aus dem DHB-Pokal in die Liga mitnehmen. Trotz der 22:38-Niederlage gegen Frisch Auf Göppingen hat Hartz viel Positives feststellen können. „Die Spielerinnen haben an Selbstvertrauen gewonnen und gesehen, dass Dinge, die wir einstudieren, auch gegen Bundesligisten klappen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung