Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:13 Uhr

Hamburg hat Chancen auf Schwimm-WM

Hamburg hat Chancen auf Schwimm-WM Hamburg. Hamburg kann auf die Ausrichtung der Schwimm-Weltmeisterschaften 2013 hoffen. Eine Delegation des Schwimm-Weltverbandes Fina hat nach einem zweitägigen Besuch in der Hansestadt ein positives Fazit gezogen

Hamburg hat Chancen auf Schwimm-WMHamburg. Hamburg kann auf die Ausrichtung der Schwimm-Weltmeisterschaften 2013 hoffen. Eine Delegation des Schwimm-Weltverbandes Fina hat nach einem zweitägigen Besuch in der Hansestadt ein positives Fazit gezogen. "Die Unterstützung durch den deutschen Verband, die Stadt und die Politik gefällt uns sehr gut", sagte Fina-Direktor Cornel Marculescu. Neben Hamburg bewerben sich Moskau und Dubai. Die Entscheidung fällt am 18. Juli. dpaMichaels-Beerbaum verteidigt FührungThedinghausen. Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen hat ihre Führung in der Weltrangliste der Springreiter einmal mehr verteidigt. Die Europameisterin und Weltcup-Siegerin lieg in der Rangliste vor Olympia-Sieger Eric Lamaze aus Kanada. Auf den Plätzen drei und vier folgen Marcus Ehning aus Borken und Ludger Beerbaum aus Riesenbeck. dpaValverde kämpft gegen Tour-AusschlussRom. Der als Doping-Sünder verurteilte Radprofi Alejandro Valverde will vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne seinen Start bei der Tour de France einklagen. Der nach Überzeugung der Italiener in die "Operation Puerto" verstrickte Spanier kündigte Einspruch gegen die am vergangenen Montag vom Nationalen Olympischen Komitee Italiens (Coni) verhängte Doping-Sperre von zwei Jahren an, die für Rennen in Italien gilt. "Das Coni ist für diese Disziplinarmaßnahme eindeutig nicht zuständig", teilt der Fahrer mit. Er sei "empört über die ungerechte Strafe". dpaNHL: Blackhawks stehen im HalbfinaleBoston. Die Chicago Blackhawks sind als erster Club in das Play-Off-Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL eingezogen. Chicago gewann am Montagabend (Ortszeit) sein Heimspiel gegen die Vancouver Canucks mit 7:5 und kam somit zum vierten und entscheidenden Sieg in der "Best of 7-Serie". Eine siebte Partie haben hingegen die Washington Capitals erzwungen. Die Mannschaft aus der US-Hauptstadt gewann am vergangenen Montagabend bei den Pittsburgh Penguins mit 5:4 nach Verlängerung und glich in der Serie zum 3:3 aus. dpaDoping-Kontrollen für Olympia-TeilnehmerBerlin. Für alle deutschen Teilnehmer an den Olympischen Winterspielen vom 12. bis 28. Februar 2010 in Vancouver hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zumindest eine zusätzliche Doping-Kontrolle im Zeitraum zwischen der Nominierung und der Abreise an den Olympia-Ort beschlossen. Die teilte DOSB-Athletensprecher Christian Breuer gestern nach einer Präsidiumssitzung des DOSB in Berlin mit. Zu den Olympischen Spielen dürfen zudem nur Sportler reisen, die seit dem 1. Januar 2009 dem Testpool der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) angehören. dpa