Hambüchen und Boy führen Olympia-Riege der Turner an

Frankfurt. Fabian Hambüchen und Philipp Boy führen die Olympia-Riege der Turner in London an. Cheftrainer Andreas Hirsch berief die beiden Top-Turner gestern nach der letzten Olympia-Qualifikation in Frankfurt in den deutschen Kader

Frankfurt. Fabian Hambüchen und Philipp Boy führen die Olympia-Riege der Turner in London an. Cheftrainer Andreas Hirsch berief die beiden Top-Turner gestern nach der letzten Olympia-Qualifikation in Frankfurt in den deutschen Kader. Auch die weiteren Olympia-Teilnehmer waren nach ihren Ergebnissen in den Qualifikations-Wettkämpfen keine Überraschungen: Marcel Nguyen, Andreas Toba und Sebastian Krimmer gehören nun offiziell dem London-Quintett an. Zudem nominierte Hirsch Thomas Taranu als Reserveturner. Hambüchen hatte sich im Mehrkampf in Frankfurt mit 89,000 Punkten vor Boy (88,400) und Krimmer (87,500) durchgesetzt.Das deutsche Frauen-Team wird angeführt von Elisabeth Seitz und der 37-jährigen Oksana Chusovitina. Die gebürtige Usbekin erlebt in London als erste Turnerin der Welt ihre sechsten Olympischen Spiele. Weiterhin nominierte Cheftrainerin Ulla Koch Nadine Jarosch, Kim Bui, Janine Berger sowie Ersatzturnerin Lisa-Katharina Hill. dpa