1. Sport
  2. Saar-Sport

Hahnemann offenbar Trainer-Kandidat bei den Saarlouis Royals

Basketball : Hahnemann ist ein Trainer-Kandidat bei den Royals

Der akut abstiegsgefährdete Damen-Basketball-Bundesligist Inexio Saarlouis Royals steht offenbar vor der Verpflichtung eines neuen Trainers, der Interimslösung Gabriela Chnapkova ablösen soll. Chnapkova hatte nach der Trennung von Ondrej Sykora übernommen und mit der Mannschaft zwischenzeitlich zwar den ersten Saisonsieg feiern, aber keine Trendwende einleiten können.

Neuer Cheftrainer könnte Sykoras Vorgänger werden: Royals-Manager Sascha Schmidt bestätigte der SZ, mit Marc Hahnemann in Kontakt zu sein. Der 28-Jährige wäre verfügbar, denn beim Männer-Zweitligisten Gladiators Trier, wo er als Co-Trainer gearbeitet hat, wurde sein Abschied am Dienstagabend bestätigt. Der Verein teilte mit, Hahnemann verlasse die Gladiators „aus privaten Gründen“. „Seinem Wunsch zur Vertragsauflösung sind wir sofort nachgekommen, auch wenn das für uns mitten in der Saison nachvollziehbarerweise ein herber Verlust ist“, sagte Geschäftsführer Achim Schmitz. Über die Gründe der Vertragsauflösung wurde Stillschweigen vereinbart.

Unabhängig von der Trainerfrage müssen die Royals dringend neue Spielerinnen verpflichten. Levke Brodersen und Helena Eckerle fielen die ganze Zeit schon verletzt aus, nun sind Mandy Geniets, Andrea Andelová (beide Kreuzbandriss) und Nani Ilmberger (Meniskusriss) hinzugekommen. Zudem haben Kimberly Pohlmann und Fee Zimmermann die Royals aus privaten Gründen verlassen.