1. Sport
  2. Saar-Sport

Hängercup mit 320 Starts und einem Anhänger als Gewinn

Hängercup mit 320 Starts und einem Anhänger als Gewinn

Rissenthal. Wer einen neuen Pferdeanhänger gebrauchen könnte, ist am Wochenende beim RV Rissenthal genau richtig, denn hier gibt es im sogenannten Hängercup tatsächlich einen neuen Pferdeanhänger zu gewinnen. Vier Wertungen gilt es dafür im Rahmen des zweitägigen Reitturniers zu bestreiten. Dazu gehören samstags das A**-Punktespringen (14

Rissenthal. Wer einen neuen Pferdeanhänger gebrauchen könnte, ist am Wochenende beim RV Rissenthal genau richtig, denn hier gibt es im sogenannten Hängercup tatsächlich einen neuen Pferdeanhänger zu gewinnen. Vier Wertungen gilt es dafür im Rahmen des zweitägigen Reitturniers zu bestreiten. Dazu gehören samstags das A**-Punktespringen (14.30 Uhr) und das L-Springen (18 Uhr) sowie sonntags das A**-Springen (12 Uhr) und das L-Punktespringen (16.30 Uhr). Einen Zwischenstand gibt es nach den beiden ersten Wertungen. Danach ist auch das Cup-Pferd zu benennen. Sollte es nach den vier Wertungen einen Punktgleichstand geben, entscheidet der Würfel über Sieger und Besitzer des Pferdeanhängers. Mit 370 Starts an zwei Tagen ist das Reitturnier gut besucht. Allein für das L-Springen sind 51, für das L-Punktespringen 53 Nennungen eingegangen. Turnierbeginn ist samstags und sonntags um 8.30 Uhr. Neben dem hochdotierten Hängercup gibt es mit dem Finale des Führzügel-Cups 2009 einen weiteren Höhepunkt. Nach fünf Wertungen auf verschiedenen Turnieren küren die Jüngsten nach dieser letzten Führzügelklasse (Sonntag, 15.15 Uhr) ihren diesjährigen Sieger. Als Preis winkt den ersten drei Platzierten des Gesamtcups ein Gutschein für ein Wochenende mit zwei Personen mit Kind in Reims im Erlebnispark Le Lac d`Ailette. hch