1. Sport
  2. Saar-Sport

Gymnastinnen des TV St. Wendel qualifizieren sich für due Bundesliga

Sportgymnastik : St. Wendel ist jetzt erstklassig

Gymnastinnen des TV St. Wendel schaffen Qualifikation für neu gegründete Top-Liga.

Die Gymnastinnen des TV St. Wendel haben Geschichte geschrieben – und sich nach zwei gelungenen Qualifikationswettkämpfen Ende November in Hachenburg und Anfang Dezember in Berlin einen Platz in der neuen 1. Bundesliga gesichert. Damit vertreten sie im nächsten Jahr die Farben des Saarländischen Turnerbundes in der Eliteliga.

 Beim abschließenden Qualifikationswettkampf am 7. Dezember in Berlin hat sich die Mannschaft unter die ersten vier Teams geturnt und somit das Ticket für die neu geschaffene Bundesliga gelöst. Somit gehört der TV St.Wendel nicht nur zu den zehn Mannschaften, die ab Herbst 2020 in der 1. Bundesliga antreten, sondern sogar zu den Gründungsmitgliedern dieser Liga.

„Die Mädels waren einfach toll und sind über sich hinaus gewachsen. Wir Trainerinnen sind mit den Eltern sehr stolz auf die Mädels“, freute sich Karin Schalda-Junk über den Erfolg der jungen Gymnastinnen im Alter von zwölf bis 17 Jahren. Zum Bundesligateam des TV St. Wendel gehören Xenia Mauer, Pauline Köhler, Emma Klein, Angelina Fink, Catharina Herz, Regina Krivoseev, Diana Bernhardt, Elisabeth Polzin-Kvasova, Vasiana Todorova und Anna Spanier. Die zehn jungen Athletinnen kommen aus dem ganzen Saarland und trainieren täglich an der Sportschule in Saarbrücken unter Leitung von Landestrainerin Schalda-Junk. Viele von ihnen sind Schülerinnen des Gymnasiums am Rotenbühl in Saarbrücken und nutzen die Kooperation mit dem dort angesiedelten Sportzweig. Nur so können die Trainingsumfänge von mehr als 20 Stunden wöchentlich erreicht werden.

Zwei Liga-Wettkämpfe sind im Oktober und November 2020 geplant, zudem das Finale beziehungsweise die Relegation. „Einen Termin wollen wir nach Saarbrücken holen“, sagt Schalda-Junk.

Der TV St.Wendel freut sich zudem sehr darüber, dass Regina Krivoseev und Elisabeth Polzin-Kvasova aufgrund ihrer besonderen Leistungen bei der diesjährigen deutschen Jugendmeisterschaft und dem Bundeskadertest für den Nachwuchskader 2020 des Deutschen Turnerbundes (DTB) nominiert wurden. Deweiteren bekam der TV St.Wendel vom DTB den Zuschlag für die Ausrichtung der deutschen Jugendmeisterschaft für die 13- bis 15-jährigen Gymnastinnen, die vom 8. bis 10. Mai an der Sportschule in Saarbrücken stattfinden wird.