1. Sport
  2. Saar-Sport

Gute Leistung, keine Punkte

Gute Leistung, keine Punkte

Friedrichsthal. Fußball-Saarlandligist VfB Dillingen hat erwartungsgemäß sein erstes Saisonspiel beim Titelkandidaten SC Friedrichsthal mit 0:2 (0:2) verloren. Allerdings hätte der VfB mit etwas mehr Glück durchaus einen Punkt holen können. "Wenn man das ganze Spiel betrachtet, wäre von den Chancen her ein 2:2 gerecht gewesen", urteilte VfB-Geschäftsführer Josef Schya

Friedrichsthal. Fußball-Saarlandligist VfB Dillingen hat erwartungsgemäß sein erstes Saisonspiel beim Titelkandidaten SC Friedrichsthal mit 0:2 (0:2) verloren. Allerdings hätte der VfB mit etwas mehr Glück durchaus einen Punkt holen können. "Wenn man das ganze Spiel betrachtet, wäre von den Chancen her ein 2:2 gerecht gewesen", urteilte VfB-Geschäftsführer Josef Schya. Die Anfangsphase der Begegnung gehörte ganz klar den Gastgebern aus Friedrichsthal. Schon nach drei Minuten jubelte der SCF über den Führungstreffer: Sven Limycz hatte einen vom Pfosten abspringenden Ball über die Linie gedrückt. Nach einer halben Stunde erhöhte der Sportclub durch einen von Alexander Conde verwandelten Freistoß auf 2:0. Danach beschränkten sich die Hausherren auf die Verwaltung des Vorsprungs, und so kam Dillingen zu Chancen. In der 43. Minute scheiterte Daniel Meyer mit einem Kopfball an Torwart Markus Becker. 60 Sekunden später rutschte Christian Schönberger nur um Zentimeter an einer Hereingabe vorbei. Auch im zweiten Abschnitt hatte der VfB genug Chancen, um zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen. Der wollte aber einfach nicht fallen. Schya war dennoch nicht unzufrieden: "Auf dieser Leistung können wir aufbauen. Die Punkte müssen wir ohnehin gegen andere Gegner als Friedrichsthal holen." So ein Gegner kommt am Samstag um 15.30 Uhr an die Papiermühle: der SV Bübingen (0:5 gegen Brebach). sem