1. Sport
  2. Saar-Sport

Grünes Licht für Münchner Olympia-Dorf

Grünes Licht für Münchner Olympia-Dorf

München. Die bayerische Landeshauptstadt München treibt seine Olympia-Bewerbung für die Winterspiele 2018 voran. Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) und drei Bundesministerien gaben am Montag mit einer Vereinbarung grünes Licht für das geplante Olympia-Dorf, wie die Stadt gestern mitteilte. Das Papier wird gegenstandslos, wenn die Olympia-Bewerbung nicht erfolgreich ist

München. Die bayerische Landeshauptstadt München treibt seine Olympia-Bewerbung für die Winterspiele 2018 voran. Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) und drei Bundesministerien gaben am Montag mit einer Vereinbarung grünes Licht für das geplante Olympia-Dorf, wie die Stadt gestern mitteilte. Das Papier wird gegenstandslos, wenn die Olympia-Bewerbung nicht erfolgreich ist. Sollten aber die bayerische Landeshauptstadt zusammen mit Garmisch-Partenkirchen und dem Landkreis Berchtesgadener Land den Zuschlag bekommen, würden die Eröffnungs- und die Schlusszeremonie sowie alle Eiswettbewerbe im Münchner Olympia-Park stattfinden. Die endgültige Entscheidung über den Austragungsort für die Olympischen Winterspiele soll Mitte 2011 fallen. Im olympischen Dorf sollen rund 3500 Sportler untergebracht werden - in fußläufiger Nähe zu den Sportanlagen. dpa