1. Sport
  2. Saar-Sport

Großes Wiedersehen in Hangard, Borussia II empfängt Lebach

Großes Wiedersehen in Hangard, Borussia II empfängt Lebach

Hangard/Neunkirchen. Wenn an diesem Sonntag um 15 Uhr die Saarlandliga-Partie SVGG Hangard gegen FSV Jägersburg angepfiffen wird, werden sich etliche Akteure gegenüberstehen, die schon für Borussia Neunkirchen auf dem Fußballfeld standen. Dazu gehören auch die beiden Trainer

Hangard/Neunkirchen. Wenn an diesem Sonntag um 15 Uhr die Saarlandliga-Partie SVGG Hangard gegen FSV Jägersburg angepfiffen wird, werden sich etliche Akteure gegenüberstehen, die schon für Borussia Neunkirchen auf dem Fußballfeld standen. Dazu gehören auch die beiden Trainer. Der Jägersburger Coach Marco Emich schaffte mit seinem jetzigen Verein bereits vor etlichen Jahren den Aufstieg in die Saarlandliga und holt in regelmäßigen Abständen Akteure wie Matthias Stumpf, Christopher Dahl, Marco Meyer oder Daniel Schommer, die früher bei der Borussia kickten.In Hangards Mannschaft spielen ebenfalls einige Ex-Borussen: Tobias Jost, Anatol Eremeev, Daniel Isensee oder Sascha Lang. Seit der Winterpause gehört auch Ewald Bucher dazu. Trainer Ralph Flausse war zu seiner Zeit als Borussen-Spieler für die Neunkircher Fans ein Idol. "Jägersburg verfügt über individuelle Klasse. Wir müssen erneut mit Engagement an diese Aufgabe herangehen. Unser Ziel ist es, wieder eine Heimserie zu starten", erklärt Flausse.

Für Borussia Neunkirchens zweite Mannschaft, die morgen im heimischen Wagwiesental gegen den FV Lebach antritt (15 Uhr), gilt es, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Immer wieder wird der jungen Truppe bescheinigt, dass sie ein gleichwertiger Gegner war, doch viel Zählbares kam dabei nicht heraus. Trotz der 1:4-Niederlage hatte die Nachwuchstruppe den Lebachern in der Hinrunde Paroli geboten, wurde dafür aber nicht belohnt und mangels Erfahrung am Ende bestraft. Die Mannschaft wird nun von Catalin Racanel betreut, der bis vor wenigen Wochen noch zum Oberliga-Kader der Borussia gehörte, jedoch wegen eines Kreuzbandrisses seine Laufbahn beenden musste. rp