1. Sport
  2. Saar-Sport

Größter Erfolg im Jubiläums-Spiel

Größter Erfolg im Jubiläums-Spiel

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen hat ausgerechnet in ihrem 500. Länderspiel den größten Erfolg ihrer Geschichte gefeiert. Die Auswahl von Trainer Benjamin Hinterstocker zog erstmals in das Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft ein. Sie setzte sich in Plymouth überraschend gegen Russland mit 2:1 (0:1, 1:0, 1:0) durch und trifft am Donnerstag (Ortszeit) in der Vorschlussrunde auf WM-Gastgeber USA.

Franz Reindl, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, zeigte sich überwältigt: "Mit dem historischen, sensationellen Einzug ins WM-Halbfinale hat die Mannschaft Überragendes geleistet. Ein wirklich großer Tag für das deutsche Eishockey. Wir sind unglaublich stolz." Hinterstocker erklärte: "Wir haben uns von Spiel zu Spiel weiterentwickelt - und ich hoffe, dass wir diesen Erfolg fortsetzen können."

Deutsche Frauen bestreiten seit dem 3. Dezember 1988 offiziell Eishockey-Länderspiele.

Zum Thema:

Fast 500 000 Tickets für WM der Männer verkauft Für die Eishockey-WM der Männer vom 5. bis 21. Mai in Köln und Paris sind bereits fast 500 000 Karten verkauft. Bei der letzten WM in Deutschland 2010 kamen 548 768 Zuschauer zu den Spielen. Den WM-Rekord hält Tschechien mit 741 690 Besuchern im Jahr 2015.