1. Sport
  2. Saar-Sport

Grönefeld verletzt, Lisicki und Barrois im Fed-Cup-Team

Grönefeld verletzt, Lisicki und Barrois im Fed-Cup-Team

Frankfurt. Sabine Lisicki kehrt im Relegationsspiel gegen Frankreich ins deutsche Fed-Cup-Team zurück. Die 20-Jährige, die bei der 2:3-Erstrunden-Niederlage in Tschechien nicht zur Verfügung gestanden hatte, soll die deutsche Tennis-Mannschaft am 24. und 25. April in Frankfurt als Nummer eins zum Verbleib in der Weltgruppe führen

Frankfurt. Sabine Lisicki kehrt im Relegationsspiel gegen Frankreich ins deutsche Fed-Cup-Team zurück. Die 20-Jährige, die bei der 2:3-Erstrunden-Niederlage in Tschechien nicht zur Verfügung gestanden hatte, soll die deutsche Tennis-Mannschaft am 24. und 25. April in Frankfurt als Nummer eins zum Verbleib in der Weltgruppe führen.Zwar laboriert die Berlinerin derzeit noch an einer Fußverletzung, Teamchefin Barbara Rittner ist aber überzeugt davon, dass ihre Topspielerin rechtzeitig fit wird. "Sie tut alles dafür, spielen zu können. Aber sie wird nur spielen, wenn sie 100-prozentig fit ist", sagte Rittner gestern. Neben der Weltranglisten-28. nominierte sie noch Andrea Petkovic, Julia Görges und Tatjana Malek. Anna-Lena Grönefeld aus Saarbrücken steht nach einem Ermüdungsbruch im linken Mittelfuß nicht zur Verfügung. "Ich wäre gerne dabei gewesen, werde nun aber versuchen, dem Team abseits des Platzes mit meiner Erfahrung zu helfen", sagte Grönefeld. Kristina Barrois aus Urexweiler wurde von Ritter als Ersatz nominiert. dpa