1. Sport
  2. Saar-Sport

Golf: Woods bleibt Nummer eins der Welt

Golf: Woods bleibt Nummer eins der Welt

Golf: Woods bleibt Nummer eins der WeltNorton. Tiger Woods bleibt an der Spitze der Golf-Weltrangliste. Dem US-Amerikaner reichte bei der Deutsche Bank Championship in Norton im US-Bundesstaat Massachusetts ein elfter Platz, um seine Position zu verteidigen. Sein Konkurrent Phil Mickelson hätte in der Nacht zu Dienstag Vierter werden müssen, um Woods als Nummer eins abzulösen

Golf: Woods bleibt Nummer eins der WeltNorton. Tiger Woods bleibt an der Spitze der Golf-Weltrangliste. Dem US-Amerikaner reichte bei der Deutsche Bank Championship in Norton im US-Bundesstaat Massachusetts ein elfter Platz, um seine Position zu verteidigen. Sein Konkurrent Phil Mickelson hätte in der Nacht zu Dienstag Vierter werden müssen, um Woods als Nummer eins abzulösen. Doch der US-Amerikaner zeigte bei seiner Schlussrunde wie in den Vorwochen, als er die Chance hatte, Nerven und kam mit 76 Schlägen nicht über Platz 25 hinaus. Das Turnier gewann Charley Hoffmann (USA) mit dem Turnierrekord von 262 Schlägen. dpaRadsport: Schleck von Vuelta ausgeschlossenTarragona. Radprofi Andy Schleck ist von seinem Team Saxo-Bank aus der laufenden Spanien-Rundfahrt ausgeschlossen worden. Der Rennstall des Dänen Bjarne Riis ließ gestern auch Stuart O'Grady nicht mehr zur zehnten Vuelta-Etappe in Tarragona antreten, die der Spanier Imanol Erviti gewann. Offenbar waren beide Fahrer erwischt worden, als sie an einem Abend Alkohol getrunken hatten. "Ich sehe ein, dass ich die Teamregeln gebrochen habe, weil ich nach dem Essen noch etwas trinken gegangen bin. Deshalb hat Bjarne mich und Stuart nach Hause geschickt", sagte Schleck. dpa